Hauptnavigation


Suche & Standort


Inhalt

Blickwinkel
- Fotoausstellung von Thomas Heinser

Thomas Heinser zeigt in seiner Heimatstadt Dinslaken „Blickwinkel” im Museum Voswinckelshof

Der Fotograf Thomas Heinser, der seit vielen Jahren in San Francisco, Kalifornien lebt, kehrt mit seiner neuen Ausstellung „Blickwinkel“ in seine Heimatstadt Dinslaken zurück.

„Blickwinkel“ ist eine Sammlung von etwa 45 Pigmentdrucken auf Hadernpapier, eingeteilt in drei Kategorien: Luftaufnahmen, Porträts und auf kalifornische Weingüter. Obwohl sie sich thematisch unterscheiden, ist allen Bildern Heinsers besonderer, ordnender Blick gemein „In einer Welt voller Unordnung ist die Komposition und Zusammenstellung meiner Fotos das, was ich am Stärksten beeinflussen kann“, sagt Heinser.

Seine Leidenschaft für Ordnung ist nicht auf die Fotografien selbst beschränkt. Egal ob digital oder analog aufgenommen, fast alle seine Luftaufnahmen und Porträts sind quadratisch, weil er das Quadrat als die „organisierteste Form nach dem Kreis“ betrachtet. Alle Fotos werden in Holzrahmen präsentiert, die der Fotograf eigens entworfen hat.

Ein Großteil der Luftaufnahmen ist bei Heinsers vielen Reisen als Werbefotograf entstanden. Hier zeigt sich sein Sinn für Ordnung, wenn er mit dem immer gleichen Fixfokus-Objektiv auf Landschaften, Brücken und andere von Menschenhand geschaffene Konstruktionen in der ganzen Welt hinunterschaut. Die Luftaufnahmen sind Teil einer fortlaufenden Serie, aus der viele Bilder in seiner Solo-Ausstellung „Überblick“ im Jahr 2011 in der Gallery 16 in San Francisco zu sehen waren.

Geschätzt wird Heinser auch für seine Porträts, die er 2006 und 2008 in San Francisco ausgestellt hat und für die er von der Vereinigung der amerikanischen Werbefotografen ausgezeichnet wurde. Er überzeugt mit seiner Fähigkeit, mit den Porträtierten authentische Momente herzustellen, indem er die persönliche Verbindung mit der Stärke seines Handwerks kombiniert. Heinser entscheidet sich für unprätentiöse, natürlich beleuchtete und nicht nachbearbeitete Fotos, wann immer dies möglich ist.

Das persönliche Element von seiner Fotografie spiegelt sich auch in seiner Serie über kalifornische Weingüter wider, wo die strukturierte Kultur des Traubenanbaus auf das menschliche Element der Landwirtschaft trifft. Er organisiert die Landschaft mit einem grafischen Ansatz. „Mit diesem Teil der Ausstellung möchte ich Elemente meiner Umgebung und etwas von der Vielseitigkeit der kalifornischen Menschen und Landschaften zeigen“, sagt Heinser.

Der 54-jährige Fotograf lebt seit 1985 in Kalifornien und ist regelmäßiger Dozent an der San Francisco Academy of Art. Die Ausstellung im Museum Voswinckelshof in Dinslaken ist seine erste in Deutschland. Thomas Heinser hat das Museum schon auf Schulausflügen in seiner Kindheit besucht. „Gerade weil ich inzwischen mein halbes Leben in Kalifornien verbrachte habe, freue ich mich über die Gelegenheit, in meiner alten Heimat auszustellen. Dinslaken ist eine wundervolle Stadt“, sagt Heinser.

Details auf einen Blick

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Datum27.01.2013 - 10.03.2013, 14.00 - 18.00 Uhr
Preis / Kosten1,00 Euro/ermäßigt 1,50 Euro
Eintritt für Kinder unter 6 Jahren frei.
OrtMuseum Voswinckelshof
Elmar-Sierp-Platz 6
46535 Dinslaken
Tel.:0 20 64/24 49
VeranstalterMuseum Voswinckelshof
Elmar-Sierp-Platz 6
46535 Dinslaken
Telefon: 0 20 64/24 49
KategorieAusstellungen