Inhalt

Coronavirus

Stadtbibliothek DinslakenCoronavirus: Stadtbibliothek verlängert Leihfristen

Für aktuell ausgeliehene Medien entstehen keine Versäumnisgebühren. Die Dinslakener Stadtbibliothek verlängert die Leihfristen automatisch über den 19. April hinaus. Bereits vor der Schließung entstandene Mahngebühren bleiben auf dem aktuellen Stand stehen und erhöhen sich nicht weiter. Sie können dann nach der Wiedereröffnung bei Rückgabe oder Verlängerung der Medien beglichen werden. Die Verlängerungen der Leihfristen gilt auch für Medien, die über die Fernleihe entliehen wurden. Vormerkungen auf Medien bleiben bestehen.
Wegen der Corona-Krise ist die Stadtbibliothek geschlossen: Auf der Webseite der Bibliothek www.bibliothek-dinslaken.de finden sich digitale Angebote, die weiterhin genutzt werden können. Diese können unter Eingabe der Bibliotheksausweisnummer und des Passwortes abgerufen werden. Die Stadtbibliothek kann telefonisch unter 02064/ 66299 sowie per E-Mail an bibliothek@dinslaken.de erreicht werden.