Inhalt

Führung

Jüdischer FriedhofStationen jüdischen Lebens in Dinslaken

Am Freitag, 27. Oktober, gibt ein Rundgang Einblicke in das durch das Dritte Reich brutal beendete Leben der jüdischen Gemeinde Dinslakens. Ausgangspunkt des Rundgangs ist das ehemalige jüdische Waisenhaus in der Neustraße. Von dort führt Gästeführer Ronny Schneider ab 16.30 Uhr vorbei am ehemals jüdischen Kaufhaus Bernhard zum Ort, wo sich die Synagoge befand. Weitere Stationen sind Alfred Grimms Holocaust-Denkmal, seine Mahnsteine und der jüdische Friedhof.
Anmeldungen für diese Stadtführung sind ab sofort bei der Stadtinformation am Rittertor unter Telefon 02064/66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person.Treffpunkt zur Führung ist die Neustr. 41 vor dem dm-Markt.