Inhalt

Integration

InformationMobile Übersetzung in Elterngesprächen – ein Integrationsprojekt macht Schule

Das Projekt „Mobile Übersetzung im Schulalltag“, das im September 2018 an drei Dinslakener Modellschulen erfolgreich erprobt wurde, geht nun mit sechs teilnehmenden Schulen ins dritte Jahr.

„Eine gezielte Unterstützung der Bildungsarbeit im Elternhaus trägt wesentlich dazu bei, die Bildungschancen von Kindern zu erhöhen. Daher ist es wichtig, Eltern frühzeitig auf die bestehenden Partizipationsmöglichkeiten in den Schulen ihrer Kinder hinzuweisen“, erklärt Dr. Nadia Kraam, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Wesel und Initiatorin des Projektes.

Die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Eltern mit geringen Deutschkenntnissen gestaltet sich aber nicht immer einfach. Daher wurde für diesen Handlungsbedarf im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte ein Konzept für eine professionelle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus entwickelt, das die Bildungskoordinatorin mit Matthias Gottuck, Kooperationspartner vom Internationalen Bund gGmbH, seit 2018 umsetzt.

Damit zugewanderte Eltern mit geringen Sprachkenntnissen anlässlich von Elternsprechtagen gezielt in die schulischen Aktivitäten ihrer Kinder einbezogen werden können, leisten im Projekt „Mobile Übersetzung im Schulalltag“ sechs ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler Übersetzungshilfen an den am Programm teilnehmenden Schulen. Dafür wurden die Sprachmittlerinnen und -mittler vorab von abgeordneten Lehrkräften vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Wesel in Bezug auf das Schulsystem in NRW sowie hinsichtlich einer neutralen mündlichen Übersetzung der Gesprächsinhalte geschult. Die Übersetzung in zehn möglichen Sprachen kann optional persönlich vor Ort, telefonisch oder via Skype erfolgen.

Das Vorhaben wird ab März bis Jahresende von der Stadt Dinslaken gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Projektteam Dr. Nadia Kraam, Telefon: 02064/66738, und Matthias Gottuck, Telefon: 0151-57264344.