Inhalt

Konzertreihe

NotenzeichenWinterkonzert mit Akkordeons und Zupfern

Auch im neuen Jahr gibt es wieder eine Reihe von Konzerten, die in Kooperation der Stadt Dinslaken und der AG musischer Vereinigungen in Dinslaken durchgeführt werden. Auf dem Programmplan für 2020 stehen neun Konzerte, die von Dinslakener Chören, Orchestern und Ensembles gestaltet werden. Das erste Konzert dieser Reihe findet am 31. Januar 2020 im Dachstudio über der Stadtbibliothek statt. Das Akkordeonorchester 1980 Dinslaken/Oberhausen e.V. und das Ensemble Giocoso geben ein Winterkonzert mit Akkordeons und Zupfern. Das Akkordeon-Orchester 1980 ist für anspruchsvolle Orchestermusik auf hohem Niveau bereits gut bekannt. Auch diesmal bringen die Spieler des Hauptorchesters unter der bewährten Leitung von Johannes Burgard konzertante und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik der höchsten Leistungsstufen zu Gehör. Unter anderem werden dem Publikum drei Sätze aus Tschaikowski’s „Nussknacker-Suite“ geboten. Dazu das „Concerto in a-moll“ von Boismortier, die „Romanze in a-moll“ von Max Reger und die „Winter-Humoreske“ von Jan Truhlar. Auch der Akkordeon-Klassiker „Invierno Porteno“ von Astor Piazolla wird nicht fehlen.

Das seit 2012 bestehende Ensemble Giocoso steht dem Anspruch des Akkordeon-Orchesters in nichts nach. Die Gruppe hat sich aus dem Stammorchester des Mandolinenvereins Harmonie gebildet. Die musikalische Leitung hat Karsten Richter übernommen, der als Spieler der ersten Mandoline tonangebend das neunköpfige Ensemble führt. Die mit Mandolinen, Mandola, Kontrabass, Gitarren und Drums besetzte Gruppe setzt in ihrem Repertoire auf eine Mischung von Originalmusik für Zupforchester sowie auch auf Pop-, Klassik- und Barockarrangements. Dabei legen die Musiker Wert auf höchste Präzision und Klangfülle. Das Publikum wird sich bei einem „Concertino in A-Dur für Gitarre und Zupforchester“, bei drei Sätzen des „Mandoline-Projekts“ von David Laheurte, ebenfalls drei Sätzen des „Daintree“ von Richard Charlton und „Pachelbel’s Loose Canon“ vom Los Angeles Guitar Quartet von dieser Spielstärke überzeugen können.

Sicher wird mit diesem Konzert ein vielversprechender Auftakt in ein neues Konzertjahr geboten.

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es beim Team der Dinslakener Stadtverwaltung in der Stadtinformation am Rittertor, den Mitwirkenden oder online unter www.reservix.de. Restkarten werden an der Abendkasse bereitgehalten. Der Konzertbeginn am 31. Januar im Dachstudio über der Stadtbibliothek ist um 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr.