Inhalt

Museum

Museum VoswinckelshofSpezial-Führung durch Hollenberg-Ausstellung

Felix Hollenberg gilt vielen als Einzelgänger. Dabei war er um 1900 eingebettet in eine starke und internationale Strömung der graphischen Landschaftskunst, die heute allerdings weitgehend in Vergessenheit geraten ist. Um die besondere Leistung Hollenbergs würdigen zu können, ist es deshalb hilfreich und spannend, ihn mit seinen Zeitgenossen zu vergleichen.
Professor Volker Lehnert von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, selbst ein passionierter Radierer, führt im Dachgeschoss des Museums Voswinckelshof durch den Ausstellungsbereich mit Landschaftsradierungen aus seiner umfangreichen Sammlung und setzt die Werke von Felix Hollenberg in Beziehung zum Schaffen der Kunstszene seiner Zeit. Die Führung findet am Sonntag, den 17. Februar, um 15 Uhr statt. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Seit Mitte Dezember ist im Museum Voswinckelshof im Stadthistorischen Zentrum Dinslaken die Sonderausstellung „Schattige Wälder und grünende Felder“ zum 150. Geburtstag von Felix Hollenberg zu sehen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. März. Das Museum Voswinckelshof ist dienstags bis sonntags 14 bis 18 Uhr geöffnet.