Inhalt

Politik

DinslakenInvestition in die Betreuung von Kindern

Unter anderem mit dem Kita-Ausbau in Dinslaken sowie konkreten Maßnahmen zur Erweiterung des Betreuungsangebotes in Kindertageseinrichtungen befasst sich der Jugendhilfeausschuss in seiner nächsten Sitzung. Seit dem Jahr 2009 wurde in den Dinslakener Kindertageseinrichtungen über 640 neue U3- und Ü3-Plätze geschaffen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich dabei auf über 25 Millionen Euro, davon stammen knapp 17 Millionen Euro aus städtischen Mitteln, knapp 5 Millionen Euro von Bund und Land, und mit gut 3,5 Millionen Euro haben sich die Träger eingebracht. Der nach wie vor steigende Bedarf an Kita-Plätzen wird auch zukünftig weitere Investitionen erfordern.
Unter anderem soll die ProZent GmbH beauftragt werden, den Neubau einer viergruppigen Kita in städtischer Trägerschaft auf dem Gelände der Hagenschule sowie den Neubau der Kita Talstraße zu planen. Darüber spricht der Jugendhilfeausschuss am Mittwoch, den 21. Februar. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Bruchschule, Schulstraße 5.
Tagesordnungen sowie Unterlagen zu Ausschuss- und Rats-Sitzungen sind grundsätzlich auch online im Ratsinformationssystem einsehbar.