Inhalt

Leitung der Kindertageseinrichtung Edithweg (m/w/d)

Stellenausschreibungen vom 19.02.2021

 

Bei der Stadt Dinslaken im Geschäftsbereich Jugend und Soziales, Fachdienst Kinder- und Jugendförderung ist zum 01.05.2021 die Stelle als Leitung der Kindertageseinrichtung Edithweg (m/w/d) zu besetzen. Die Kindertageseinrichtung betreut in vier Gruppen Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren und ist Schwerpunkteinrichtung für Inklusion.

Es handelt sich um eine Stelle mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang, jedoch sollten aus organisatorischen Gründen 30 Stunden möglichst nicht unterschritten werden.

Ihr Aufgabenbereich als Leitung umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Sicherstellung des geregelten Betriebes der Einrichtung inkl. Belegungswesen, Umsetzung gesetzlicher Regelungen und Pflichten
  • Intensive Begleitung des Teams bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des einrichtungsspezifischen Early-Excellence-Konzeptes sowie Zusammenarbeit bei der trägerspezifischen Konzeptions- und Qualitätsentwicklung mit den Leitungstandems aller städtischen Kitas, der Fachberatung und den Trägervertretern
  • Teamentwicklung, Mitarbeiterführung durch Zielvereinbarungen, Um- und Durchsetzung von Absprachen, Führen von Motivations- und Konfliktgesprächen sowie zur leistungsorientierten Bezahlung
  • Durchführen der regelmäßigen Dienstbesprechungen im Gesamt- und in Kleinteams sowie von Kollegialer Fallberatung 
  • Kooperation mit Eltern, Schulen, Beratungsstellen, dem Gesundheitswesen und anderen Kooperationspartnern sowie Öffentlichkeitsarbeit
  • Verwaltung des einrichtungsspezifischen Haushaltsbudgets
  • Zusammenarbeit mit dem Träger und der städtischen Fachberatung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher oder staatlich anerkannten Heilpädagogin/zum staatlich anerkannten Heilpädagogen oder zur staatlich anerkannten Kindheitspädagogin/zum staatlich anerkannten Kindheitspädagogen oder zur staatlich anerkannten Diplom-Sozialpädagogin/zum staatlich anerkannten Diplom-Sozialpädagogen
  • Mindestens zweijährige einschlägige pädagogische Berufserfahrung in einer Kindertageseinrichtung oder einem vergleichbaren Arbeitsfeld
  • Praktische Erfahrung mit dem Early-Excellence-Konzept
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung und zur Teamentwicklung
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und einen konstruktiven und souveränen Umgang mit unterschiedlichen Interessen von Kindern, Eltern und Mitarbeitenden
  • Eigenverantwortung und Problemlösungskompetenzen
  • Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen für eine Kindertageseinrichtung
  • PC Kenntnisse

Wir bieten:

  • Zusammenarbeit mit der ständigen Stellvertretung im Grundverständnis eines Leitungstandems
  • Regelmäßige Dienstbesprechungen dem Träger, der Fachberatung und den Leitungen der anderen städtischen Kindertageseinrichtungen
  • Schulungen zum Early-Excellence-Konzept und Begleitung bei der Umsetzung des Konzeptes
  • Teilnahme an internen und externen Arbeitskreise sowie Fortbildungen und regelmäßige Supervision
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine leistungsabhängige jährliche Einmalzahlung
  • und nicht zuletzt: eine komplett arbeitgeber-finanzierte betriebliche Altersvorsorge

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe S 15 TV Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE).

Wir fördern den beruflichen Werdegang von Frauen. Ihre Bewerbungen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von geeigneten Menschen mit Schwerbehinderung ist erwünscht.

Für inhaltliche Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Fachdienstleitung „Kinder- und Jugendförderung“ – Frau Ramaker – , Tel. 02064/66 581 gerne zur Verfügung.

Interessierte bewerben sich bitte schriftlich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 07/2021 bis zum 12. März 2021 bei der

Stadt Dinslaken
Fachdienst 1.1
Postfach 10 05 40
46525 Dinslaken.

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:

bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen vernichtet.

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei (ein zusammenhängendes, zusammengefügtes PDF-Dokument) mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.