Inhalt

Leitung der Stabsstelle Sozial- und Jugendhilfeplanung (m/w/d)

Stellenausschreibungen vom 04.05.2020

 

Die Stadt Dinslaken sucht zum 01.08.2020 eine Sozialwissenschaflerin / einen Sozialwissenschaftler zur Nachbesetzung der

Leitung der Stabsstelle Sozial- und Jugendhilfeplanung

mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39 Wochenstunden.

Die Stellenbesetzung kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung erfolgen. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.

Als direkte Stabsstelle des Vorstandsbereichs II koordiniert die Sozial- und Jugendhilfeplanung die Umsetzung des Dinslakener Präventionsleitbildes. Im DINslakener Netzwerk für gesundes und glückliches Aufwachsen („Unser DINgg“) sorgen Sie zusammen mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern dafür, dass alle Kinder und Jugendlichen in Dinslaken die bestmögliche Erziehung, Bildung, Beratung, Betreuung und Teilhabe in allen Bereichen erhalten.

Ihnen als Stabsstellenleitung gelingt es, verschiedenste Partner in einer Verantwortungsgemeinschaft zusammenzubringen. Dabei gehen Sie auch gerne neue Wege und leisten Pionierarbeit. Sie gestalten die strategische und inhaltliche Ausrichtung der Stabsstelle und übernehmen die Finanzverantwortung insbesondere bei Förderprojekten, die Sie erfolgreich einwerben und umsetzen. Sie sind verantwortlich für die personelle und organisatorische Führung von derzeit 5 Mitarbeiter*innen.

Zu den Aufgaben der Stabsstelle gehören folgende Schwerpunkte:

  • Weiterentwicklung DINslakener Netzwerks für gesundes und glückliches Aufwachsen „Unser DINgg“)
  • Sozialplanung / Sozial- und Bildungsberichterstattung
  • Jugendhilfeplanung gem. § 80 SGB VIII (insbesondere Kindergartenbedarfsplanung)
  • Akquise von Fördermitteln und Projektleitung von Förderprojekten (ESF, Bund, Land)
  • Kommunalstatistik (Statistikstelle)
  • Leitung und Mitwirkung von / bei vorstandsübergreifenden Arbeitsgruppen
  • Erstellung politischer Entscheidungsvorlagen für den Jugendhilfe-, Schul- sowie Sozialausschuss

Zu den wesentlichen Voraussetzungen gehören:

  • ein erfolgreich abgeschlossener Universitätsabschluss der Fachrichtung Sozialwissenschaften (Master oder Diplom)
  • mehrjährige berufliche Erfahrung im Aufgabenfeld der Sozial – und Jugendhilfeplanung
  • fundiertes Fachwissen, ausgewiesene Praxiserfahrung und gute Kenntnisse in der Projektakquise und der Leitung von Förderprojekten
  • fundierte Kenntnisse in den Methoden der Sozialwissenschaften
  • Leitungserfahrung
  • Konflikt- und Teamfähigkeit
  • hohe kommunikative Kompetenz

Darüber hinaus sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Erfahrungen in der Begleitung und Umsetzung von Veränderungsprozessen
  • eine überdurchschnittliche Belastbarkeit, Auffassungsgabe und Durchsetzungsfähigkeit
  • ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen, Eigeninitiative, Engagement, sozialer Kompetenz und Flexibilität
  • ein sicheres Auftreten insbesondere in Entscheidungsgremien und der Öffentlichkeit

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Die Stadt Dinslaken ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und weist darauf hin, dass Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von geeigneten Menschen mit Schwerbehinderung ist erwünscht.

Für weitere Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Frau Christa Jahnke-Horstmann, I. Beigeordnete, Tel. 02064 66521, gerne zur Verfügung. Es wird erwartet, dass von der Möglichkeit der Kontaktaufnahme Gebrauch gemacht wird.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 23/2020 bis zum 28.05.2020 an folgende Anschrift:

Stadt Dinslaken
Fachdienst Personalmanagement
Postfach 10 05 40
46525 Dinslaken

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:

bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.