Inhalt

Rettungsassistentin / Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin / Notfallsanitäter

Stellenausschreibungen vom 30.11.2017


Die Stadt Dinslaken sucht für den städtischen Rettungsdienst im Fachdienst 3.4 „Feuerschutz/Rettungsdienst" zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e)

Rettungsassistentin / Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin / Notfallsanitäter

für den Aufgabenbereich der Notfallrettung.

Die Stelle kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung besetzt werden. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf im größtmöglichen Umfang.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Bestandene staatliche Prüfung zum/zur Rettungsassistenten/in oder Notfallsanitäter/in
  • Gesundheitliche Eignung
  • Erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • Gültiger Führerschein min. Klasse C1, der zum Führen eines Rettungswagens berechtigt
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis

Bewerbungsunterlagen

  • Formloses Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf (tabellarisch, unterschrieben)
  • Kopie der letzten beiden Zeugnisse
  • Kopie des Prüfungszeugnisses zum/zur Rettungsassistenten/in oder Notfallsanitäter/in
  • Kopie des Führerscheins
  • Bescheinigungen über Praktika, ehrenamtliches Engagement, etc.

Arbeitsort

  • Die Feuer- und Rettungswache Dinslaken.

Rettungsdienstfahrzeuge

  • 1 NEF - Notarzteinsatzfahrzeuge
  • 2 RTW - Rettungstransportwagen
  • 1 RTW/KTW - Rettungstransportwagen / Krankentransportwagen

Sonstiges

  • Die Diensteinteilung erfolgt im Schichtdienst (24h/12h) auf einer von zwei Wachabteilungen als Fahrzeugführer eines Rettungswagens. Die geplante wöchentliche Arbeitszeit liegt bei 48h/Woche.

Wir bieten Ihnen einen befristeten Arbeitsvertrag für ein Jahr mit einer leistungsgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD VKA). Notfallsanitäter/in (EG N TVöD) oder Rettungsassistent/in (EG 6 TVöD). Das Beschäftigungsverhältnis erfolgt in Vollzeit.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Fachdienstes 3.4 'Feuerschutz/Rettungsdienst Herr Walbrodt Tel. 02064 / 6060 100.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist erwünscht.

Da Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen von Frauen deshalb ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bei der Stellenbesetzung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte bewerben Sie sich schriftlich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (tabellarischem Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses, Kopie des Ausbildungszeugnisses und Gesellenbrief, Kopie des Führerscheins etc.) bis zum 31.12.2017 bei der

Stadt Dinslaken, Fachdienst Personalmanagement,
Postfach 10 05 40, 46525 Dinslaken

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.