Inhalt

Sachbearbeiter_in (m/w/d) Fachdienst Bürgerdienste im Bereich Ausländerangelegenheiten (Vollzeit, unbefristet)

Stellenausschreibungen vom 07.05.2020

 

Bei der Stadt Dinslaken ist im Geschäftsbereich Bürgerservice, Recht, Ordnung im Fachdienst Bürgerdienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Sachbearbeitungsstelle im Bereich Ausländerangelegenheiten mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

Die Besetzung der Vollzeitstelle kann auch im Wege der Stellenteilung erfolgen, sofern die Aufgabenwahrnehmung an vier Nachmittagen sichergestellt wird. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.

Zu den wesentlichen Aufgabenfeldern gehören folgende Tätigkeiten:

  • Beratung und Entscheidung in allen asylrechtlichen Angelegenheiten (inkl. Entscheidungen über Beschäftigungs- und Ausbildungsduldungen)
  • Beratung und Entscheidung in allen ausländerrechtlichen Angelegenheiten, insb.
  • Entscheidung über aufenthaltsrechtliche Angelegenheiten (inkl. Anhörung und Erlass entsprechender Ordnungsverfügungen) und alle damit zusammenhängenden Aufgaben
  • Durchführung und Überwachung des Visa-Verfahrens
  • Bearbeitung von Verpflichtungserklärungen für Besuchszwecke
  • Erlass von Ausreiseaufforderungen, Einleitung und Durchführung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen
  • Administration und Vorlagenpflege im Fachverfahren

Veränderungen der Aufgabenverteilung sind möglich.

Wir erwarten:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früher gehobener nicht-technischer Verwaltungsdienst) bzw. Abschluss des II. Verwaltungslehrgangs / Verwaltungsfachwirt
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Selbständiges Arbeiten und sicheres Auftreten
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Information und Kommunikation, auch mit Angehörigen teils sehr verschiedener ethnischer Gruppen und unterschiedlicher kultureller Herkunft (Interkulturelle Kompetenz)
  • Konfliktfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (z. B. bei Abschiebungen)
  • Bereitschaft, gelegentlich einen eigenen PKW gegen Wegstreckenentschädigung einzusetzen

Die Eingruppierung / Besoldung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach EG 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 g.D. LBesG NRW.

Für inhaltliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Mindthoff, gerne unter Tel. 02064/66 252 zur Verfügung.

Die Stadt Dinslaken ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und weist darauf hin, dass Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von geeigneten Menschen mit Schwerbehinderung ist erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 25/2020 bis zum 28.05.2020 an folgende Anschrift:

Stadt Dinslaken
Fachdienst Personalmanagement
Postfach 10 05 40
46525 Dinslaken

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:

bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen vernichtet.

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.