Inhalt

Sachbearbeiter_in (m/w/d) für den Bereich Elternbeiträge Kindertagespflege und Offene Ganztagsschule

Stellenausschreibungen vom 17.04.2020

 

Bei der Stadt Dinslaken ist im Geschäftsbereich Jugend und Soziales im Fachdienst „Zentrale Dienste“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 24 Monate, mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit bis zu 25 Stunden eine Sachbearbeitungsstelle

für den Bereich Elternbeiträge Kindertagespflege und Offene Ganztagsschule

zu besetzen.

Nach Bewilligung des Stellenplans ist eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen.

Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf im größtmöglichen Umfang.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Abrechnung der Kindertagespflege
  • Berechnung und Festsetzung von Elternbeiträgen im Bereich OGATA und der Kindertagespflege
  • Weiterentwicklung der örtlichen Elternbeitragssatzung
  • Haushaltsrechtliche Abwicklung
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Bearbeitung von Erlassen und Stundungen
  • Telefonische und persönliche Beratung der Eltern
  • Abrechnung von Zusatzleistungen der Kindertagespflegepersonen

Vorausgesetzt werden:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, erfolgreicher Abschluss Verwaltungslehrgang I, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Geschick und Freude im persönlichen Umgang mit Bürger*innen
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Engagement, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gutes Zahlenverständnis
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick
  • PC-Kenntnisse in World, Excel, SAP, Jugis

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 7 TVöD.

Die Stadt Dinslaken ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und weist darauf hin, dass Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von geeigneten Menschen mit Schwerbehinderung ist erwünscht.

Für inhaltliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Fachdienstleitung Zentrale Dienste Frau Quernhorst, gerne unter Tel. 02064/66 410 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 16/2020 bis zum 31.05.2020 an folgende Anschrift:

Stadt Dinslaken
Fachdienst Personalmanagement
Postfach 10 05 40
46525 Dinslaken 

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:

bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen vernichtet.

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.