Inhalt

Sachbearbeiter_innen (m/w/d) für die Gewährung von Leistungen nach dem SGB XII sowie nach dem APG NRW

Stellenausschreibungen vom 07.05.2020

Die Stadt Dinslaken - rund 70.000 Einwohnerinnen und Einwohner - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

Sachbearbeiter_innen (m/w/d) für die Gewährung von Leistungen
nach dem SGB XII sowie nach dem APG NRW

im Fachdienst Senioren und Soziale Leistungen.

Die Stelle ist mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stellenbesetzung kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung erfolgen. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Beratung und Unterstützung hilfesuchender Personen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII), auch Anträge auf Übernahme ungedeckter Kosten der Heimpflege
  • Feststellung von Ansprüchen auf Pflegewohngeld nach dem Alten- und Pflegegesetz Nordrhein- Westfalen (APG NRW)
  • Bewertung, Bemessung und Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber vorrangig verpflichteten Leistungsträgern
  • Überleitung und Verfolgung von Ansprüchen gegen Andere
  • Feststellung von Kostenersatzansprüchen nach dem SGB XII
  • Abgabe von Stellungnahmen zu Widersprüchen und evtl. Eigenschäden

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in (Verwaltungslehrgang II, ehemals Angestelltenlehrgang II) sowie
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung im Bereich der Gewährung sozialer Leistungen (z.B. nach dem SGB II o. SGB XII)
  • positive Grundeinstellung im Umgang mit Menschen in sozialen Notlagen
  • freundliches, selbstsicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit
  • hohes persönliches Engagement und Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • eine leistungsabhängige jährliche Einmalzahlung
  • eine komplett arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • flache Hierarchie und viel Eigenverantwortung
  • weitestgehend flexible aber geregelte Arbeitszeiten
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Fachdienstleiterin Frau Christiane Cuber gerne unter Tel. 02064/66 582 zur Verfügung. Es wird erwartet, dass von der Möglichkeit der Kontaktaufnahme Gebrauch gemacht wird.

Die Stadt Dinslaken ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und weist darauf hin, dass Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung von geeigneten Menschen mit Schwerbehinderung ist erwünscht.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte schriftlich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 24/2020 bis zum 29.05.2020 an die

Stadt Dinslaken, Fachdienst 1.1, Postfach 10 05 40, 46525 Dinslaken.

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:

bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet.

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.