Inhalt

Stadtplanerin oder einem Stadtplaner bzw. einer Raumplanerin oder einem Raumplaner (Diplom / Bachelor / Master TH/TU) (w/m/d)

Stellenausschreibungen vom 14.07.2021

Bei der Stadt Dinslaken ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

unbefristete Stelle für die Stadterneuerung,

mit einer Stadtplanerin oder einem Stadtplaner bzw.
einer Raumplanerin oder einem Raumplaner (Diplom / Bachelor / Master TH/TU) (w/m/d)

mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Wochenstunden zu besetzen. Die Stelle kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung wahrgenommen werden. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.

Dinslaken bietet eine vielfältige Kulturszene, zahlreiche Bildungsangebote, einen hohen Freizeitwert sowie eine gute Verkehrsanbindung in der Region. Als rund 70.000 Einwohner starkes Mittelzentrum verstehen wir uns als das „Grüne Tor zum Ruhrgebiet" - die Vorzüge der landschaftlich schönen Lage am beschaulichen Niederrhein mit dem quirligen Leben an der Grenze zur Metropole Ruhr. Eine ambitionierte Stadtentwicklung in einem motivierten Team arbeitet dazu an einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Im Stadtteil Lohberg mit der historischen Gartenstadt wurde seit 2005 das ehemalige Zechengelände zu einem neuen Quartier (KQL) für
Wohnen, Gewerbe, Kultur und Freizeit entwickelt. Da weiterhin sozialer und städtebaulicher Handlungsbedarf im Stadtteil besteht wurde ein neues integriertes Handlungskonzept aus dem Programmbereich „Soziale Stadt" / „Sozialer Zusammenhalt" aufgestellt, das 2020 als Grundlage für die Städtebauförderung anerkannt wurde.

Ihr interessanter und abwechslungsreicher Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • die inhaltliche Leitung und Steuerung des Stadtentwicklungsprojektes „Sozialer Zusammenhalt Dinslaken Lohberg"
  • selbstständige Steuerung, Koordinierung, Qualifizierung und Umsetzung der Maßnahmen des integrierten Handlungskonzeptes
  • Fortschreibung des integrierten Handlungskonzeptes
  • Fördermittelmanagement und Vergaben
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Beratung in Information von Bürger*innen und Investor*innen
  • Organisation und Leitung interner und externer Arbeitskreise und Gremien
  • Erstellung von Berichten und Vorlagen für verwaltungsinterne und politische Gremien
  • Verwaltung des Projektbudgets und Mitwirkung bei der Haushaltsplanung
  • Präsentation und Vertretung des Stadtteilprojektes in politischen Gremien, der Öffentlichkeit und gegenüber den Fördergebern

Ihr Fachliches Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Stadtplanung, Raumplanung oder ein vergleichbarer Studiengang mit Schwerpunkt/Vertiefung in der Stadtentwicklung/Stadtplanung (Diplom / Master TH/TU)

Zu Ihren persönlichen Stärken gehören:

  • sicheres und freundliches Auftreten
  • selbstständiges und organisiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Kommunikations- und Moderationskompetenzen sowie eine überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse

Das bieten wir Ihnen:

  • die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen
  • die Möglichkeit einer Zulagengewährung nach der Fachkräfte-Richtlinie-VKA
  • eine leistungsabhängige jährliche Einmalzahlung
  • Nutzung der städtischen Dienst-E-Fahrzeuge für Dienstfahren
  • eine familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung im Einklang mit den dienstlichen Anforderungen sowie alternierende Heimarbeit ist perspektivisch möglich
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine komplett arbeitgeber-finanzierte betriebliche Altersvorsorge

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 165 Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

Wir fördern den beruflichen Werdegang von Frauen. Diese werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationen, Herkunft und Geschlechter.

Haben Sie Fragen:
Der Leiter der Stabsstelle Stadtentwicklung, Herr Alexandro Hugenberg steht Ihnen gerne unter Tel. 02064/66 598 zur Verfügung.

Ihr Interesse ist geweckt?
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen und Nachweisen unter Angabe der Kennziffer (42/2021) bis 13.08.2021 an folgende Anschrift:

Stadt Dinslaken, Fachdienst Personalmanagement,
Postfach 10 05 40, 46525 Dinslaken

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:
bewerbungen@dinslaken.de

Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei (ein zusammenhängendes, zusammengefügtes PDF-Dokument) mit einer Größe von maximal 5 MB handelt (Word-Dokumente, JPEG-Dateien, ZIP-Dateien o.Ä. dürfen nicht geöffnet werden). Mailbewerbungen mit mehreren Anhängen oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.