Inhalt

Stelle der Fachdienstleitung Informationstechnik (IT) (w/m/d)

Stellenausschreibungen vom 29.06.2021

Bei der Stadt Dinslaken – rund 70.000 Einwohnerinnen und Einwohner – ist im Geschäftsbereich Steuerung, Verwaltungsmanagement zum 01.03.2022 die

Stelle der Fachdienstleitung Informationstechnik (IT) (w/m/d)

zu besetzen.

Der Fachdienst IT ist verantwortlich für den Betrieb und die Weiterentwicklung der gesamten städtischen Informationstechnik sowohl in der Verwaltung als auch in den Schulen. Die IT umfasst zur Zeit ca. 1.800 PCSysteme, ca. 350 Heimarbeitsplätze, 50 virtuelle Server und über 200 logische Netze. Vermehrt werden mobile Endgeräte (Smartphones und Tablets) sowohl im Verwaltungsnetz als auch für den pädagogischen Unterricht an den Schulen genutzt.

Die Stelle ist mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stellenbesetzung kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung erfolgen. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.

 

Zu den wesentlichen Aufgabenfeldern gehören neben den üblichen Leitungsaufgaben einer Fachdienstleitung (siehe Anlage) folgende Tätigkeiten:

  • Verantwortlicher Betrieb der o. g. Informationstechnik
  • Mitwirkung und Unterstützung bei verwaltungsweiten Konzepten, Digitalisierungs- und
    E-Government-Projekten
  • Erarbeitung von Prioritäten für die Erledigung der technisch-strategischen Digitalisierungsprozesse
  • Planung, Weiterentwicklung und Sicherstellung einer hochverfügbaren Informationstechnik sowie
    der zentralen IT-Systeme und Dienste
  • Weiterentwicklung des E-Governments, Optimierung von Geschäftsprozessen mittels elektronischer Abwicklung, Einführung der elektronischen Aktenführung mittels DMS, Umsetzung der Vorgaben aus dem Onlinezugangsgesetz (OZG)
  • Umsetzung datenschutzrelevanter Fragestellungen
  • Koordinierende Funktion und Schnittstelle zum KRZN

 

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst), Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts jeweils FHöV in den Laufbahnen allgemeiner Verwaltungsdienst der Länder, Gemeinden oder Gemeindeverbände oder
  • Beschäftigte mit dem Abschluss Verwaltungsfachwirt/in bzw. Verwaltungslehrgang II oder
  • ein abgeschlossenes Studium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit einer informationstechnischen Ausrichtung
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Besonderes Interesse an informationstechnischen Themen und Aufgabestellungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung:
    Es wird erwartet, dass die Fachdienstleitung sich im Rahmen der Fortbildung die für die Leitungsaufgaben erforderlichen grundsätzlichen Kenntnisse auch in den technisch geprägten Themenfeldern, wie z. B. Server- und Storagesysteme, Server-Virtualisierung, Netzwerke, System- und Netzwerksicherheit aneignet.
  • Bereitschaft in Ausnahmesituationen auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten zur Verfügung zu stehen
  • Flexibilität und Durchsetzungsvermögen
  • Sozial- und Methodenkompetenz

Die Eingruppierung / Besoldung erfolgt bei Erfüllung der tarif- bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach EG 13 TVöD VKA bzw. A 13 LBesG.

Für weitere Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter, Herr Frank Besmer - Tel.-Nr. 202 gerne zur Verfügung. Es wird erwartet, dass von der Möglichkeit der Kontaktaufnahme Gebrauch gemacht wird.

Die Stadt Dinslaken ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und weist darauf hin, dass Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 30/2021 bis zum 30.07.2021 an folgende Anschrift:

Stadt Dinslaken
Fachdienst Personalmanagement
Postfach 10 05 40
46525 Dinslaken

Bewerbungen in E-Mail-Form richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse:
bewerbungen@dinslaken.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ich bitte, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen vernichtet. Bewerbungen per Mail können nur angenommen werden, wenn es sich ausschließlich um eine PDF-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB handelt. Mailbewerbungen mit mehreren Dateien oder einer Größe von insgesamt mehr als 5 MB können leider nicht berücksichtigt werden.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung.

 

Anlage zur Stellenausschreibung

Leitungstätigkeiten Ebene Fachdienste

Allgemeine Leitungstätigkeiten

  • Fachdienst gegenüber Geschäftsbereichsleitung vertreten
  • Mitwirken bei der Entwicklung und Fortschreibung des Produktplans und der Produktbeschreibungen sowie Ermittlung des Finanzbedarfes
  • Leistungs- und Finanzziele für die übertragenen Produkte konkretisieren
  • Kontrakte mit den nachgeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schließen
  • Mitwirken bei der Entwicklung von Zielvorstellung und Leitlinien für die Arbeit im Geschäftsbereich, für den Fachdienst ggf. konkretisieren
  • Entwicklung des Verantwortungsbereiches beobachten und ggfls. Maßnahmen einleiten
  • Leistungsprozesse in Besprechungen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern koordinieren und bedeutsame Einzelfälle erörtern, Zielerreichung kontrollieren
  • Controlling, Berichte auswerten
  • In fachlichen, personellen, finanzwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten entscheiden, soweit nicht der Verwaltungsführung bzw. der Geschäftsbereichsleitung vorbehalten
  • In schwierigen Einzelfällen entscheiden soweit nicht der Geschäftsbereichsleitung vorbehalten
  • Wichtige Schriftstücke unterzeichnen, soweit nicht der Verwaltungsführung bzw. der Geschäftsbereichsleitung vorbehalten
  • Vorlagen an die Verwaltungsführung, Rat, Ausschüsse und Aufsichtsbehörde erstellen/koordinieren

Personalverantwortung wahrnehmen

  • Bei Planung und Strategien des Geschäftsbereiches mitwirken
  • Bei der Personalentwicklungsplanung mitarbeiten
  • Bei der Personalauswahl mitwirken
  • An Aus- und Fortbildungskonzepten mitarbeiten
  • Leistungsziele vereinbaren, Leistungen bewerten, Mitarbeitergespräche führen
  • Bei der Entwicklung und Erhaltung von Leistungspotentialen beraten
  • Dienst-/Fachaufsicht wahrnehmen

Finanzverantwortung wahrnehmen

  • Haushaltsansätze produktorientiert entwickeln und vertreten
  • Über Einsatz der Haushaltsmittel, Ausschreibungen und Auftragserteilungen von besonderer Bedeutung entscheiden, soweit nicht Geschäftsbereichsleitung vorbehalten
  • Wirtschaftlichkeit der Leistungserstellung sicherstellen
  • Kostenermittlung bzw. Kosten- und Leistungsrechnung auswerten, ggf. einführen
  • Kostenentwicklung beobachten, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Folgekostenberechnungen veranlassen bzw. durchführen

Organisationsverantwortung wahrnehmen

  • Strukturen und Prozesse produktorientiert gestalten
  • Arbeitsgestaltung einschließlich Einsatz von Arbeitsmitteln und Stellenbedarf laufend überprüfen (Geschäftsprozessoptimierung)
  • Arbeitsauslastung prüfen und ggfls. Umsetzung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern veranlassen
  • Fortentwicklung von Informationstechnik beobachten