Inhalt

Abfallbeseitigungsgebühr

Kontakt

Pawlowski, Anke

Telefon: 0 20 64 / 66-312

Rathaus

Büro: 232

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Blechschmidt, Markus

Telefon: 0 20 64 / 66-506

Rathaus

Büro: 231

Platz d Agen 1
46535 Dinslaken

Umstellung auf den Personenmaßstab

Um mehr Gebührengerechtigkeit in Dinslaken zu erlangen, wurde ab 01.01.2015 bei der Festlegung des Mindestvolumens für Restmüll je Grundstück darauf abgestellt, wie viele Personen auf einem Grundstück wohnhaft sind. Für jede auf dem Grundstück mit Hauptwohnsitz gemeldete Person (Erwachsene und Kinder) muss mindestens ein Mindest-Restmüllvolumen von 20 Litern / 14-täglich vorgehalten werden.

Sofern durch Müllvermeidung, Mülltrennung und Nutzung der Biotonne/n und/oder zulässiger Eigenkompostierung tatsächlich weniger Restmüll anfällt, kann für diese Grundstücke ein Mindestvolumen für Restmüll von nur 10 Litern / Person / bei 14-täglicher Abfuhr festgesetzt werden.

Abrechnungsgrundlage für die Abfallgebühren sind die tatsächlich auf dem Grundstück aufgestellten Abfallbehälter.

Das Mindest-Restmüllvolumen legt lediglich fest, welches Volumen Sie mindestens auf Ihrem Grundstück vorhalten müssen. Darüber hinaus können Sie die Größe Ihres Restmüllgefäßes natürlich selber bestimmen (größere oder zusätzliche Gefäße).
Für die Wahl Ihrer Abfallgefäße orientieren Sie sich bitte an Ihren derzeitig vorhandenen Gefäßen. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Restmülltonnen nicht nur auf das vorgegebene Mindest-Restmüllvolumen!

Grundstücke mit ein bis drei Personen

Für Grundstücke mit ein bis drei Personen gibt es eine Sonderregelung. Wird auf diesen Grundstücken Müll vermieden und getrennt, können diese Grundstücke selbst mit dem kleinsten 60-Liter-Restmüllgefäß überversorgt sein.

Um den Bewohnern dieser Grundstücke den Anreiz zur Müllvermeidung und Mülltrennung zu sichern, wird zwar das 60-Liter-Restmüllgefäß ausgeliefert, aber auf Antrag nur das errechnete Mindest-Restmüllvolumen pro Person berechnet.

Diese Sonderregelung gilt auch für Grundstücke mit drei Personen, wenn diese die Biotonne nutzen.

Gewerbebetriebe

Für die Abfuhr von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushaltungen wird der Behälterbedarf für Abfälle zur Beseitigung unter Zugrundelegung von Einwohnergleichwerten ermittelt. Weitergehende Angaben hierzu erhalten Sie von den o.g. Ansprechpartnern.

 

Die Möglichkeit der Veränderung von Behältervolumen beim Restmüll bei geänderter Personenzahl ist sofort zum 01. des Folgemonats möglich. Verändert sich die Personenzahl nicht, kann das Behältervolumen zu den Stichtagen 01.01. und 01.07. eines jeden Jahres verringert werden. Der Antrag muss jeweils sechs Wochen vorher bei der Stadt eingegangen sein. Eine Erhöhung des Behältervolumens ist jederzeit möglich.

 

Einführung der Biotonne zum 01.01.2015

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz und das Landesabfallgesetz NRW verlangen die Getrenntsammlung von Bioabfällen.
Der Rat der Stadt Dinslaken hat deshalb die Einführung einer Biotonne auf freiwilliger Basis mit 14-täglichem Abfuhrrhythmus zum 01.01.2015 beschlossen. Es werden Biotonnen (Tonnen mit braunem Deckel) in den Größen 80 Liter, 120 Liter und 240 Liter angeboten.
Durch die Nutzung der Biotonne/n besteht die Möglichkeit, das Restmüllvolumen zu reduzieren.

Das Mindestvolumen für die Biotonne beträgt 10 Liter / je mit Hauptwohnsitz auf dem Grundstück gemeldeter Person / 14-täglich. Da nur Biotonnen in den Größen 80 Liter / 120 Liter / 240 Liter angeboten werden können, ergeben sich folgende Gefäßgrößen:

  1 - 10 Person(en)  80 Liter Biotonne
11 – 13 Personen 120 Liter Biotonne
14 – 17 Personen 2 x 80 Liter Biotonne
18 – 22 Personen1 x 80 Liter und 1 x 120 Liter Biotonne
ab 23 Personen 240 Liter Biotonne

 

Selbstverständlich können Sie bei Bedarf größere oder mehrere Biotonnen beantragen. Die Stadt Dinslaken behält sich jedoch vor, die Anzahl der Biotonnen mit subventionierter Gebühr zu beschränken.

Die Anmeldung der Biotonne ist sofort zum 01. des Folgemonats möglich. Die Biotonne kann jeweils zum 01.01. und 01.07. eines Jahres abgemeldet werden.

Regelungen bei Eigenkompostierung

Sofern Sie sich schriftlich verpflichten, sämtliche auf Ihrem Grundstück anfallenden kompostierfähigen Abfälle fachlich, technisch ordnungsgemäß und schadlos zu kompostieren und wieder zu verwerten, werden Sie, sofern gewollt, den Nutzern/innen der Biotonne/n gleichgestellt.
Dies bedeutet, dass im Falle einer zulässigen Eigenkompostierung auch die Möglichkeit besteht, das Mindestvolumen für Restmüll zu reduzieren. Die Zulässigkeit der Eigenkompostierung wird durch Beschäftigte der Stadt Dinslaken überprüft.

Abfallbeseitigungsgebühren

 
BehältervolumenLeerungjährliche Gebür
60      Liter Gefäßvierwöchentliche Entsorgung67,36 €
60      Liter Gefäß14-tägliche Entsorgung134,72 €
80      Liter Gefäßvierwöchentliche Entsorgung89,80 €
80      Liter Gefäß14-tägliche Entsorgung179,60 €
80      Liter Gefäßwöchentliche Entsorgung359,22 €
120    Liter Gefäßvierwöchentliche Entsorgung134,72 €
120    Liter Gefäß14-tägliche Entsorgung269,44 €
120    Liter Gefäßwöchentliche Entsorgung538,87 €
240    Liter Gefäßvierwöchentliche Entsorgung269,44 €
240    Liter Gefäß14-tägliche Entsorgung538,87 €
240    Liter Gefäßwöchentliche Entsorgung1.077,76 €
1.100 Liter Gefäßvierwöchentliche Entsorgung1.234,97 €
1.100 Liter Gefäß14-tägliche Entsorgung2.469,92 €
1.100 Liter Gefäßwöchentliche Entsorgung4.939,86 €

Sonderregelung für Grundstücke mit 1-3 Personen:

 a)   60 l Gefäß ohne Biomüllgefäß / ohne Eigenkompostierung

Grundstück mit 2 Personen14-tägliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 40-Liter-Nutzung
89,80 €
   
Grundstück mit 1 Person14-tägliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 20-Liter-Nutzung
44,90 €

       b)  60 l Gefäß mit Biomüllgefäß / mit Eigenkompostierung

Grundstück mit 3 Personen14-tägliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 30-Liter-Nutzung
67,36 €
Grundstück mit 2 Personen14-tägliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 20-Liter-Nutzung
44,90 €
Grundstück mit 2 Personenvierwöchentliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 40-Liter-Nutzung
44,90 €
Grundstück mit 1 Person14-tägliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 10-Liter-Nutzung
22,45 €
Grundstück mit 1 Personvierwöchentliche Entsorgung
60 Liter Gefäß mit 20-Liter-Nutzung
22,45 €

Biotonne

80   Liter  Biotonne14-tägliche Entsorgung30,00 €
120 Liter Biotonne14-tägliche Entsorgung45,00 €
240 Liter Biotonne14-tägliche Entsorgung90,00 €

Bei

  • der erstmaligen Anforderung einer Restmülltonne,
  • Änderungswünschen zur Gefäßgröße
  • Mitteilungen über defekte oder abhanden gekommene Abfallgefäße

wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Haushalt/Steuern (s. Kontaktpersonen).

Zur Papierentsorgung wird derzeit keine gesonderte Gebühr erhoben. Die Behälter sind ebenfalls über den Fachdienst Haushalt/Steuern zu bestellen.

Die Entsorgung von Wertstoffen ("Grüner Punkt"), für die ebenfalls keine gesonderte Gebühr erhoben wird, ist privatrechtlich vergeben. Genauere Informationen finden sie unter "Weiterführende Informationen".

Zum 01.01.2018 ist ein Holsystem für Abfallbehälter ("Vollservice") eingeführt worden. Nähere Informationen und Antragsformulare finden Sie unter dem unten stehenden Link.

Für weitere Informationen zur Abfallentsorgung steht Ihnen der DIN-Service zur Verfügung.

Die Mitarbeiter des Fachdienstes Haushalt / Steuern sind auch unter gba@dinslaken.de zu erreichen