Inhalt

Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Kontakt

Abbruzzese, Daniel

B - F

Telefon: 0 20 64 / 66-226

Stadthaus

Büro: 204

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Empt, Tanja

A - Al

Telefon: 0 20 64 / 66-733

Stadthaus

Büro: 111

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Kunde-Ciglenecki, Jessica

H - K

Telefon: 0 20 64 / 66-226

Stadthaus

Büro: 204

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Lieckfeldt, Matthias

R, T - Z

Telefon: 0 20 64 / 66-465

Stadthaus

Büro: 118

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Senger-Strewginski, Claudia

L - O

Telefon: 0 20 64 / 66-457

Stadthaus

Büro: 112

Wilhelm-Lantermann-Straße 65
46535 Dinslaken

Ausländische Flüchtlinge wie z.B. Asylbewerber können Ansprüche auf Leistungen zur

  • Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Krankenhilfe
  • Unterkunft

haben.

Die Voraussetzungen sind im Asylbewerberleistungsgesetz geregelt und abhängig vom aufenthaltsrechtlichen Status (Duldung, Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung), der von der Ausländerbehörde festgestellt wird.

Die Leistungsgewährung erfolgt durch den Fachdienst 7.4 Wohnen.

Flüchtlinge

Unterbringung:
In Dinslaken wird die Unterbringung von Flüchtlingen durch die Caritas organisiert.

Helfer und Spenden:
Die Caritas freut sich über Sachspenden jeder Art. Außerdem werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht, die sich etwas Zeit für die Flüchtlinge nehmen können.

Kontakt:
02064 / 1 27 97 oder 0160 / 90 44 92 26

Wohnungsangebote:
Aktuell werden kleinere Wohneinheiten bis zu 50 qm gesucht, die an Einzelpersonen, meist aus Syrien stammend, vermietet werden können. DIe Kaltmiete darf Brutto max. 345 € betragen. Interessierte Vermieter wenden sich bitte an die Stadt Dinslaken.

Kontakt:
Herr Brzoska, Telefon: 02064 / 66 457 oder 02064 / 4 28 80 06 (Büro Übergangsheim "An der Fliehburg")