Inhalt

Flüchtlinge

zusammen

Viele Menschen sind auf der Flucht vor Gewalt, Krieg, Verfolgung oder Hunger und suchen auch in Deutschland Schutz und Geborgenheit. Die Flüchtlinge in unserer Stadt erleben eine große Hilfsbereitschaft und Unterstützung seitens der Bevölkerung.

Die Unterbringung und Versorgung der Geflüchteten während der Dauer des Asylverfahrens ist nur der erste Schritt. Gemeinsam mit Institutionen, Verbänden und dem Ehrenamt sind weiterhin Strukturen auszubauen, damit mittel- und langfristig eine Integration der Menschen erreicht wird, die viele Jahre oder sogar dauerhaft hier bleiben werden. Integration kann nur gelingen, wenn Einwanderinnen und Einwanderer die notwendigen Sprachkenntnisse erwerben, ihre beruflichen Qualifikationen verbessern können, ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten erschlossen und sie mit angemessenem Wohnraum versorgt werden. Viel wird auch davon abhängen, Sorgen und Vorbehalten der Bürgerinnen und Bürgern offen und klar zu begegnen. Denn, Integration ist zwar eine öffentliche Aufgabe, gelebt wird sie aber in den Stadtteilen, in der Nachbarschaft, der Schule und am Arbeitsplatz.

Die Stadt Dinslaken hat den Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit der Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge in den städtischen Übergangseinrichtungen betraut.

Für eine gelingende Integration der Flüchtlinge in unsere Gesellschaft ist die Mitwirkung und Kooperation der  Dienste der freien Träger der Wohlfahrtspflege, Bildungseinrichtungen, Bürgerinitiativen, Kirchen, Moscheen, Vereine, Migrantenselbstorganisationen und Integrationsrat  notwendig. In Dinslaken sind hierzu gute Voraussetzungen vorhanden.

Der Rat der Stadt Dinslaken hat die Verwaltung mit Beschluss vom 15.12.2015 beauftragt, ein Handlungskonzept „Flüchtlinge in Dinslaken“ zu erstellen und am 6.10.2016 wurde es dann beschlossen. Das Flüchtlingskonzept ist eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Ansätze und Maßnahmen und zeigt weitergehende Handlungsschritte auf. Es ist die Grundlage für die kommunale Flüchtlingspolitik in Dinslaken. Das Konzept wird in den nächsten Jahren immer wieder an neue Entwicklungen anzupassen und fortzuschreiben sein.