Inhalt

Interkulturelle Wochen Dinslaken

Banner: Interkulturelles Fest

Zweites Interkulturelles Fest  

Dinslaken. Im Rahmen der bundesweiten interkulturellen Woche findet Sonntag, den 17. September zum zweiten Mal das interkulturelle Fest unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ statt.

Besucherinnen und Besucher können - wie im Jahr 2015 - die Dinslakener kulturelle und  religiöse Vielfalt erleben, zahlreichen Menschen begegnen und gemeinsam mit ihnen feiern. Sie haben die Möglichkeit, sich gegenseitig besser kennenzulernen und mehr voneinander zu erfahren. „Viele Vereine, Verbände, Initiativen und Privatpersonen haben sich in den letzten Wochen und Monaten in Arbeitsgruppen getroffen, organisiert und geplant, damit das interkulturelle Fest stattfinden kann. Es freut mich sehr, dass über 60 Organisationen dieses Fest mitgestalten. Es wird auch ein Zeichen des gelebten Miteinanders sein“, so Bürgermeister Michael Heidinger.

Foto: Planungstreffen

Besucherinnen und Besucher dürfen sich an diesem Tag nicht nur auf kulinarische Spezialitäten aus aller Welt, sondern auch auf ein international Kulturprogramm mit Musik- und Tanzvorführungen freuen – Menschen aus Afrika, Deutschland, Türkei und  Korea werden bis zum September entsprechende Programmpunkte vorbereiten.

Das interkulturelle Fest findet auf der Trabrennbahn statt und beginnt um 12.30 Uhr.

Für Fragen und Informationen zum interkulturellen Fest steht Integrationsbeauftragter Burhan Cetinkaya unter der Rufnummer 02064 66595 oder per Mail burhan.cetinkaya@dinslaken.de gern zur Verfügung.

Integration kann dort gelingen, wo Begegnung stattfindet und sich die Menschen über ihre Lebenssituation gegenseitig informieren. Durch Information und Begegnung können Vorurteile zwischen Deutschen und Migranten abgebaut werden.

Im Rahmen der interkulturellen Woche 2015 fand Ende September das erste große „Interkulturelle Fest Dinslaken“ statt. Menschen aus Hiesfeld, Lohberg, Eppinghoven und aus anderen Stadtteilen haben sich in der Innenstadt getroffen und gemeinsam gefeiert.

Interkulturelles Fest 2015

Seit Februar 2015 haben viele Organisationen und Einzelpersonen in den Arbeitsgruppen „Familienfest“ und „Kulturprogramm“ für die Realisierung des Festes aktiv mitgearbeitet und dazu beigetragen, dass die BesucherInnen die  kulturelle und religiöse Vielfalt aus Dinslaken erleben konnten. Neben den Tanz- und Musikdarbietungen aus unterschiedlichen Ländern, haben sich insgesamt 60 Vereine, Initiativen, Einrichtungen, Institutionen und Religionsgemeinden ihre Angebote und Aktivitäten präsentiert.

Foto: interkulturelles Fest

Neben den Moscheen, die sich bereits an vielen städtischen Projekten aktiv beteiligt haben, konnten auch zum ersten Mal die Deutsch-Russische, Albanische, Alevitische und die Yezidische Gemeinde für kommunale Integrationsarbeit gewonnen werden.