Inhalt

Wiedereröffnung der Kathrin-Türks-Halle

Bauschild Kathrin-Türks-HalleEine Halle für Alle


Der Rat der Stadt Dinslaken hat am 17. Oktober 2017 die Sanierung und bauliche Erweiterung der Kathrin-Türks-Halle beschlossen. „Die Kathrin-Türks-Halle war das kulturelle Herz der Stadt und sie soll es ab dem Sommer 2020 wieder sein“, sagte Bürgermeister Dr. Michael Heidinger im Anschluss an die Ratssitzung.

Die Stadtverwaltung hat es sich zum Ziel gesetzt, sowohl die Politikerinnen und Politiker als auch die ganze Bevölkerung während der kompletten Sanierungsphase über die Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und zu informieren.

Die Investitionssumme für die Sanierung und bauliche Erweiterung beläuft sich auf ca. 25 Millionen Euro. Um diese Summe erhöht sich zugleich das städtische Vermögen.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite Informationen zu dem Bauprojekt anbieten. So finden Sie zum Beispiel eine FAQ-Liste, in der wir auf häufig gestellte Fragen eine Antwort geben. Zudem finden Sie weitere Dokumente und Unterlagen zum Projekt und der Finanzierung.