Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

  • . : Die Pfarrhauskomödie

  • Pierre Sommet, Franzose aus Krefeld und langjähriger ehemaliger Fachbereichsleiter Fremdsprachen an der Volkshochschule Krefeld, liest aus seinem aktualisierten umfangreichen Sammelband „Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin” über die Kultur- und Sozialgeschichte französischer Wörter im Deutschen wie z.B. „Brimborium, Clementine, Firlefanz, futsch, Kappes, Kinkerlitzchen, mutterseelenallein, Nippes, Sabotage” und Redewendungen wie „in die Puschen kommen” oder „von der Pike auf”.

  • Wir schreiben das Jahr 2030! Im Kreis Wesel erhalten Frauen und Männer den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit. Die Menschen fahren mit Car-Sharing Elektroautos. Der ÖPNV ist gut ausgestattet und aufgrund seiner Taktung das meist genutzte Verkehrsmittel.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • "Friedensbilder!“ ist ein multimediales Ausstellungsprojekt von Max Bilitza (Gewinner Kinder- und Jugendkulturland Projektpreis NRW 2015 und 2016) in Kooperation mit dem Museum Voswinckelshof Dinslaken und der Tanzwerkstatt Ulla Weltike Duisburg im Rahmen des Kulturrucksack Städteverbundes Duisburg und Dinslaken. Im Anschluss an die 39. Duisburger Akzente die sich dem Thema „Nie wieder Krieg?“ verschrieben haben, waren jetzt besonders Duisburger und Dinslakener Kinder und Jugendliche gefragt, ihre Sichtweisen auf das Thema Krieg und Frieden in Malerei, Installation, Skulptur und Collage im Rahmen eines kostenfreien Kulturrucksack Ferienprogrammes darzustellen. Das Besondere daran: Die 13 Kinder wurden zu Künstlern und Kuratoren und zeigen ihre Kunstwerke in einer professionellen Sonderausstellung im Museum Voswinckelshof in Dinslaken.  Der Workshop gliederte sich in unterschiedliche Punkte: Gemeinsam die Geschichte der Stadt erkunden – der eigenen Fantasie nachgehen – Gestaltungstechniken erlernen – kreative Experimente machen – Ideen mitnehmen – selbst Kunstwerke gestalten – eine richtige Ausstellung vorbereiten. Geleitet wurde der Workshop für junge Leute zwischen 10 und 14 Jahren von dem erfahrenen, international tätigen Künstler Max Bilitza. Krieg, Flucht, Vertreibung, Heimatverlust, Frieden, Neuanfang: Wie können Kinder und Jugendliche damit umgehen, wie können sie deutlich machen, was sie bewegt? In dem Projekt sind Kinder und Jugendliche eingeladen ihre eigene Sichtweise auf das Thema Krieg und Frieden in Malerei, Installation, Skulptur und Collage darzustellen. Ob Biografien von Menschen beleuchtet werden, die Großes für den Frieden in der Welt getan haben, oder ob Frieden im eigenen Wohnzimmer thematisiert wird obliegt der Entscheidung der Altersgruppe. Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten eine professionelle Ausstellung vorbereiten und einem interessierten Publikum zugänglich machen.

  • auf-/zuklappen. : Picobello - Dinslaken räumt auf!

    Picobello startet in die 2. Auflage! Nach dem erfolgreichen Auftakt in 2016 heißt es jetzt im Frühjahr 2018: ran an den Frühjahrsputz! Dinslaken ruft auf zur großen Picobello-Aktion vom 14. -21. April 2017. Alle Bürger und Bürgerinnen, Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände, Nachbarschaften, Unternehmen und sonstige Organisationen sind herzlich eingeladen mitzumachen und mit aufzuräumen. Nach getaner Arbeit lädt die Stadt zur Abschlussveranstaltung auf dem Neutorplatz ein: am 21. April ab 11:00 Uhr. Weitere Informationen unter www.dinslaken.de, Stichwort picobello und unter Tel. 02064-66555.

  • auf-/zuklappen. : Crysantheon 2

    Das Kunstprojekt CRYSANTHEON ist zu Gast im Museum Voswinckelshof. CRYSANTHEON ist ein Kunstwort. Es ist zusammengesetzt aus den Begriffen Chrysantheme, der herbstblühenden Blume, die in Japan als Symbol der Sonne gilt, und aus "Pantheon", einem allen Göttern geweihten Heiligtum.

  • . : Die Pfarrhauskomödie

  • Pierre Sommet, Franzose aus Krefeld und langjähriger ehemaliger Fachbereichsleiter Fremdsprachen an der Volkshochschule Krefeld, liest aus seinem aktualisierten umfangreichen Sammelband „Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin” über die Kultur- und Sozialgeschichte französischer Wörter im Deutschen wie z.B. „Brimborium, Clementine, Firlefanz, futsch, Kappes, Kinkerlitzchen, mutterseelenallein, Nippes, Sabotage” und Redewendungen wie „in die Puschen kommen” oder „von der Pike auf”.

  • Wir schreiben das Jahr 2030! Im Kreis Wesel erhalten Frauen und Männer den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit. Die Menschen fahren mit Car-Sharing Elektroautos. Der ÖPNV ist gut ausgestattet und aufgrund seiner Taktung das meist genutzte Verkehrsmittel.

  • Verbindliche Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de

  • Lesung mit musikalischer Begleitung Erzählungen aus dem Leben und drei heitere Geschichten des Marquis de Sade, musikalisch umrahmt mit zeitgenössischen Werken von Cesare Siglarski an der Gitarre. VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • auf-/zuklappen. : Dinslakener Gesundheitstag

    Informationen, Aktionen und Vorträge rund um die Gesundheit für die ganze Familie! Es erwarten Sie viele Informationen und Aktionen rund um das Thema Gesundheit, Sport und Wellness. Verbringen Sie einen spannenden und informativen Tag auf dem Gesundheitstag mit der ganzen Familie. Die Aussteller haben Einiges für Sie vorbereitet.

  • Eduard Sachtje führt mit dem Fahrrad durch das historische Hiesfeld, den Dorfkern, das Rotbachtal, Schmachtendorf und Barmingholten.

  • auf-/zuklappen. : Kinderkleider- und Spielzeugbörse

    Liebe Schnäppchenjäger, Schatzsucher, Mütter, Daddys, Omas, Opas und Kinder. Auf zur Kinderkleider-und Spielzeugbörse. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • „Trio Festivo“ Am Samstag, dem 21. April findet um 19 Uhr in der Ev. Stadtkirche ein Konzert für 2 Trompeten und Orgel statt. Marion Kutscher, Michael Fragen (Trompete) und Hans-Andre Stamm(Orgel) bieten ein klassisches Programm von Barock bis Moderne. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten

  • Weltweit boomt der Städtetourismus. Doch es sind nicht nur die Mega-Metropolen, die die Reisenden in ihren Bann ziehen. Unser Nachbar Belgien ist dafür ein gutes Beispiel. Hier gibt es kleine und mittelgroße Städte mit unvergleichlichem Charme. Die glorreiche Vergangenheit sticht in den aufwändig restaurierten Ortskernen ins Auge: Sakralbauten, Belfriede, Rat- und Zunfthäuser glänzen mit gotischer und barocker Pracht. Auch das 20. Jahrhundert ist hier mit seiner kunstvollen Architektur präsent. Beginenhöfe laden zu Besinnlichkeit inmitten hektischer Betriebsamkeit ein. Der Vortrag zeigt die Bilder einer eindrucksvollen Reise: von Lüttich über Löwen, Brüssel, Antwerpen, Gent und Brügge bis an die Küste nach Ostende. Praktische Reisetipps runden die Präsentation ab.

  • Wer Alfred Grimm persönlich kennt, der weiß: Er kann nicht nur spannende Kunstwerke gestalten, sondern auch lebendig und anschaulich erzählen. Anlässlich seines 75. Geburtstags im Jahre 2018 wird der Künstler im Dachstudio über sein Leben berichten, Einblick in seine künstlerische Arbeit geben, Fakten und Daten einfügen, und das Ganze mit heiteren Erlebnissen und hörenswerten Dönekes bereichern. Ein informationsreicher und unterhaltsamer Abend wird garantiert.

  • auf-/zuklappen. : Beat & Eat Live Lounge

    Am 25.04. (Mittwoch) findet wieder die "Beat & Eat Live Lounge" um 20 Uhr im "Beat & Eat" (Thyssenstraße 78 in Dinslaken) statt. Nachdem die Kneipe bei der vergangenen Ausgabe am 28.03., bei der Simon's Friends aus Dinslaken und Eddie Arndt aus Dortmund auftraten, aus allen Nähten platzte, sind dieses Mal erneut ein lokaler sowie ein regionaler Act mit von der Partie. Der Eintritt ist frei. Hutspenden für die Künstler sind herzlich willkommen.

  • Das Fasten, beziehungsweise die Fastenzeit, blickt auf eine lange, tief im Glauben verschiedener Religionen verwurzelte, Tradition zurück. Dieses Jahr endete die christliche Fastenzeit am 31.03., der Ramadan beginnt am 15.05. und die Fastenzeit der Aleviten am 11.09.18. Der zentrale Kern des Fastens ist immer der Gleiche. Die Fastenzeit dient der Besinnung auf das wirklich Wichtige. Doch worin unterscheidet sich die Fastenzeit zwischen den Religionen? Welche Gemeinsamkeiten und welche „Regeln“ gibt es? Diese und weitere Fragen sollen in der Veranstaltung zum Thema Fasten im Islam, Christentum und Alevitentum beantwortet werden.

  • FrauKE - Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Stadt Dinslaken Einfrieren der Eizellen, Kindergärten in Büros, Optimierung der Worklivebalance. Ein eindrucksvolles Drama über Macht und Ohnmacht am Arbeitsplatz. VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • . : Marc-Olivier Poingt Trios und Gäste

  • . : Die 9. Sinfonie der Tiere

  • . : Segway-Tour Rotbach

  • . : Die Welt ist voller Musik

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.