Inhalt

Veranstaltungen

Liebe Kulturinteressierte,

in der nächsten Zeit finden wieder Veranstaltungen statt.

Informationen dazu finden Sie im Einzelnen unter dem bisher geplanten Veranstaltungsdatum.

Für alle städtischen Veranstaltungen gelten die AHA-Regeln:
A
bstand
- Achten Sie auf den Sicherheitsabstand von 1,5 m.
Hygiene
- Desinfizieren Sie sich die Hände (Desinfektionsspender stehen bereit).
Alltagsmaske
- Während der gesamten Veranstaltung muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Auch am Sitzplatz.

Unsere Veranstaltungsstätten lasten wir nur zu einem Drittel aus und agieren somit im Rahmen der aktuellen Erlass-Lage.

Im Zeitraum 2. bis 30. November 2020 werden die geplanten Veranstaltungen abgesagt oder verlegt. Bei der jeweiligen Veranstaltung finden Sie den aktuellen Stand. Außerdem informieren wir Sie immer aktuell auf facebook.com/KulturDIN.

Heute in Dinslaken

  • OpernKino: Sternstunden der Salzburger Festspiele in Dinslaken - erstmals im Kino, mit einem exklusiven Rahmenprogramm nur für die Kinovorführung! Verdis La Traviata mit Anna Netrebko und Rolando Villanzon „Salzburg bleibt - nur ein Kino weit entfernt!“, freut sich Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler, denn: „Für alle, die dieses Jahr selber nicht vor Ort sein konnten oder sich schon jetzt auf die nächsten Festspiele hinsehnen, gibt es auch weiterhin Grund zur Freude: Eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren kommt – erstmalig im Kino. Mit dieser Reihe geben wir unserem Publikum die Möglichkeit, gemeinsam dieses besondere Jubiläum 2020 auf der großen Leinwand nachwirken zu lassen und sich gleichzeitig auf das nächste Jahr einzustimmen.“ Die neue, hochwertige Kinoreihe „Salzburg im Kino“ bietet einem breiten Publikum die Möglichkeit, weltbekannte Opern-Inszenierungen aus faszinierender Nähe und in bestmöglicher Qualität zu erleben.

  • "Salzburg im Kino" ist die erste deutschsprachige Klassik-Reihe, die bisher produziert wurde. Einen absoluten Mehrwert bietet die Kino-Version durch das ca. 10-minütiges, abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das von BR Klassik produziert und präsentiert wird. Es läuft vor jeder Vorführung und wird von Maximilian Maier moderiert. Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis La Traviata in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen.

  • Was hat Brokkoli mit Sex zu tun? Erst einmal gar nichts, aber über Gemüse reden wir in der Familie ganz unbefangen, über Sexualität nicht – dabei wäre genau das richtig.

  • Alljährlich kreiert der von dem Düsseldorfer Drummer Peter Weiss und dem Wuppertaler Saxophonisten Wolfgang Schmidtke initiierte „Jazzpool NRW" ein neues Ensemble, in dem Musiker von Rhein und Ruhr auf Jazzmusiker aus einem europäischen Partnerland treffen. Das waren bisher Portugal, Italien, Griechenland, UK, Polen, Kroatien, Frankreich um nur einige zu nennen.

  • auf-/zuklappen. : Süßes oder Saures

    Nach der langen unfreiwilligen Pause ist Familie Tränkler froh und glücklich, wieder für ihr Publikum da sein zu dürfen. Mit einem speziellen Hygienekonzept ist es möglich, Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Daher dankt Familie Tränkler auch der Stadt Dinslaken, die sehr kooperativ war und Tränklers Puppenbühne die Möglichkeit gibt, hier das erste Mal gastieren zu dürfen. Familie Tränkler freut sich schon auf die kleinen und großen Besucher, um passend zur Jahreszeit eine Halloween-Geschichte und die Geschichte vom kleinen Drachen zu präsentieren.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • Otto Pankok war überzeugter Pazifist und Menschenfreund. Seine Eltern förderten nicht nur die künstlerische Begabung ihres Sohnes von Kindheit an. Auch ihr soziales Engagement prägte den Sohn bis an sein Lebensende. Farbe hielt Otto Pankok für „Radau“, der ablenkt vom Eigentlichen. Er wollte dem Menschen in seiner Würde gerecht werden, indem er ihn mit bloßer, ausdrucksstarker Linienführung ins Zentrum setzte. Dazu bediente er sich verschiedener Techniken: Mit dem Stichel schuf er Radierungen, mit Schneideisen schnitt er in Holz und mit dem Kohlestift erzeugte er dichte und intensive Kohlegemälde. Die Intensität und Dichte seiner Motive erreicht und berührt den Betrachter unmittelbar - der daher „bunt“ nicht vermisst. Durch die Schließung des Otto-Pankok-Museums im Haus Esselt, das zur Zeit aufwendig umgebaut wird, wurde es möglich, einen Querschnitt aus dem Lebenswerk Otto Pankoks nach Dinslaken auszuleihen. Etwa 80 Bilder Pankoks (aus mehr als 5.000) geben einen lebendigen Eindruck der künstlerischen Herangehensweise Pankoks und seinem emotionalen Ausdruck, aber auch von der Vielfalt in der Einfarbigkeit. Einige Bilder aus der berühmten „Passion“, die Pankok als Reaktion auf die Gräuel der heraufziehenden NS-Zeit schuf, sind ebenso zu sehen wie Darstellungen

  • auf-/zuklappen. : Mit den Bienen durch das Jahr

    „Wenn Bienen aussterben würden, hätte die Menschheit nur noch vier Jahre zu leben.“ Dieses Zitat von Albert Einstein belegt eindringlich, wie wichtig uns der Erhalt dieses einzigartigen Tieres sein sollte. Zunehmende Bebauung von Flächen, Monokulturen in der Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden machen es den Bienen schwer. Dabei sind sie mit über 80% an der Bestäubung unserer Obstgewächse beteiligt. Ernte und Artenvielfalt sind also ohne Honigbiene nicht denkbar. Und an guten Tagen können sie mehrere Kilo Blütennektar einsammeln.

  • Im 4. Quartal 2020 bespielt Gilbert Scheuss das Kunstaufmerksam-Fenster in der Dinslakener Innenstadt. Seine Präsentation ist ab dem 1. Oktober in dem Fenster links neben der Pforte der Hans- Böckler-Straße 10-12 in Dinslaken, dem sogenannten City Tower, für etwa 3 Monate zu sehen. Das künstlerische Projekt "Kunstaufmerksam - künstlerische Positionen stellen sich vor" möchte in die Gedanken- und Schaffenswelten eingeladener künstlerischer Positionen entführen. In dem Projekt geht es um die Vermittlung der künstlerischen Position anhand von Informationen und beispielhaftem Anschauungsmaterial. Das Kunstaufmerksam-Fenster ist jederzeit von außen einsehbar. Link: kunstaufmerksam.jimdofree.com

  • OpernKino: Sternstunden der Salzburger Festspiele in Dinslaken - erstmals im Kino, mit einem exklusiven Rahmenprogramm nur für die Kinovorführung! Verdis La Traviata mit Anna Netrebko und Rolando Villanzon „Salzburg bleibt - nur ein Kino weit entfernt!“, freut sich Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler, denn: „Für alle, die dieses Jahr selber nicht vor Ort sein konnten oder sich schon jetzt auf die nächsten Festspiele hinsehnen, gibt es auch weiterhin Grund zur Freude: Eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren kommt – erstmalig im Kino. Mit dieser Reihe geben wir unserem Publikum die Möglichkeit, gemeinsam dieses besondere Jubiläum 2020 auf der großen Leinwand nachwirken zu lassen und sich gleichzeitig auf das nächste Jahr einzustimmen.“ Die neue, hochwertige Kinoreihe „Salzburg im Kino“ bietet einem breiten Publikum die Möglichkeit, weltbekannte Opern-Inszenierungen aus faszinierender Nähe und in bestmöglicher Qualität zu erleben.

  • "Salzburg im Kino" ist die erste deutschsprachige Klassik-Reihe, die bisher produziert wurde. Einen absoluten Mehrwert bietet die Kino-Version durch das ca. 10-minütiges, abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das von BR Klassik produziert und präsentiert wird. Es läuft vor jeder Vorführung und wird von Maximilian Maier moderiert. Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis La Traviata in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen.

  • Was hat Brokkoli mit Sex zu tun? Erst einmal gar nichts, aber über Gemüse reden wir in der Familie ganz unbefangen, über Sexualität nicht – dabei wäre genau das richtig.

  • Alljährlich kreiert der von dem Düsseldorfer Drummer Peter Weiss und dem Wuppertaler Saxophonisten Wolfgang Schmidtke initiierte „Jazzpool NRW" ein neues Ensemble, in dem Musiker von Rhein und Ruhr auf Jazzmusiker aus einem europäischen Partnerland treffen. Das waren bisher Portugal, Italien, Griechenland, UK, Polen, Kroatien, Frankreich um nur einige zu nennen.

  • Nach der langen unfreiwilligen Pause ist Familie Tränkler froh und glücklich, wieder für ihr Publikum da sein zu dürfen. Mit einem speziellen Hygienekonzept ist es möglich, Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Daher dankt Familie Tränkler auch der Stadt Dinslaken, die sehr kooperativ war und Tränklers Puppenbühne die Möglichkeit gibt, hier das erste Mal gastieren zu dürfen. Familie Tränkler freut sich schon auf die kleinen und großen Besucher, um passend zur Jahreszeit eine Halloween-Geschichte und die Geschichte vom kleinen Drachen zu präsentieren.

  • Soll der Garten ein zweites Wohnzimmer im Freien werden? Oder ein Spielparadies für Kinder? Experimentieren Sie gerne mit Pflanzen oder wünschen Sie sich biologisch angebautes Obst und Gemüse? Garten ja, aber wenig Arbeit? Zusammen mit einer Garten- und Landschaftsplanerin gestalten Sie in einer Kleingruppe ein Grundkonzept für Ihren Garten, klären z.B., was alles Platz finden soll, welcher „Gartentyp” Sie sind und welche Pflanzen bei Ihnen gedeihen und zusammen passen. Sie erhalten umfassende Unterlagen und Anregungen für Ihr Zuhause. Wenn möglich, bitte einen Grundstücksplan mit Gebäuden (möglichst Maßstab 1:100), Fotos, Skizzenpapier und Zeichenutensilien mitbringen.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.