Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

  • Gäste beim Talk mit Roland Donner diesmal: u.a. Lars Riedel

  • Die AG Energie und Umwelt der Lokalen Agenda 21 Dinslaken trifft sich, um gleichnamige Themen gemeinsam anzusprechen, sich zu informieren und zusammen die Stadt nachhaltiger zu gestalten. In diesem Treffen wird es vorrangig um den öffentlichen Nahverkehr und um das CO2-Einsparen in Bildungseinrichtungen gehen. Bringen Sie Ihre Themen mit. JedeR kann in der Gruppe eigene Anliegen vorbringen. Reinschnuppern ist erwünscht. Neue Gesichter sind immer willkommen – unverbindlich und ohne Anmeldung.

  • Heinrich Denkhaus, alias Eduard Sachtje, zeigt abweichend von seinen Nachtwächterführungen neues Altes in Dinslaken auf. Er berichtet u.a. von Feuerhaken und Rauchhühnern. Neugierig? Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • Felix Hollenberg wurde am 15.12.1868 in Sterkrade geboren und wuchs in Dinslaken auf. Nach Studien an den Kunstakademien Düsseldorf und Stuttgart blieb er als freischaffender Künstler im Süden: zuerst in Stuttgart, ab 1944 auf der Schwäbischen Alb.

  • Gäste beim Talk mit Roland Donner diesmal: u.a. Lars Riedel

  • Die AG Energie und Umwelt der Lokalen Agenda 21 Dinslaken trifft sich, um gleichnamige Themen gemeinsam anzusprechen, sich zu informieren und zusammen die Stadt nachhaltiger zu gestalten. In diesem Treffen wird es vorrangig um den öffentlichen Nahverkehr und um das CO2-Einsparen in Bildungseinrichtungen gehen. Bringen Sie Ihre Themen mit. JedeR kann in der Gruppe eigene Anliegen vorbringen. Reinschnuppern ist erwünscht. Neue Gesichter sind immer willkommen – unverbindlich und ohne Anmeldung.

  • Heinrich Denkhaus, alias Eduard Sachtje, zeigt abweichend von seinen Nachtwächterführungen neues Altes in Dinslaken auf. Er berichtet u.a. von Feuerhaken und Rauchhühnern. Neugierig? Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • Am 25.01. (Freitag) präsentiert der Voerder Sprecher Werner Seuken unter dem Titel "Gänsehaut garantiert" die Erzählung "Die Morde in der Rue Morge" von Edgar Allan Poe im Restaurant Advantage (Alleestraße 66, auf dem Gelände des Tennisclubs Blau Weiß) in Dinslaken, die der Dinslakener Gitarrist und Sänger Cesare Acoustic mit thematischen Eigenkompositionen umrahmen wird.

  • Am 25.01. (Freitag) tritt der Essener Berufsmusiker Daniel Gardenier live von 18-20 Uhr in der Weinbar "Casa del Vino" auf, die sich in der ersten Etage der "Neutor Galerie" (Neutorplatz 14) in Dinslaken befindet. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter der 02064/4430288 werden jedoch empfohlen.

  • auf-/zuklappen. : Vogel to go

    „VOGEL TO GO! Ein Oratorium“ ist ein Blick mit der Vogelperspektive auf uns selbst. Ein siebenköpfiges Team von Gelegenheitsornithologen hat miteinander herausgefunden: Vögel sind flatterhafte Wesen, komische, schräge oder falsche Vögel, eitle Pfauen, sie sähen nicht und ernten nicht, ziehen fliegend, balzend, plusternd, mausernd, scharrend, pickend, hackend, brütend, schnatternd, piepsend, zirpend, trällernd, singend, staksend, hüpfend herum und kacken uns auf den Kopf. Der CrossClub ist einer der vier Bürgerbühnen-Spielclubs der Burghofbühne Dinslaken. An insgesamt drei Vorstellungsterminen präsentieren sie ihr über Monate hinweg selbstgeschriebenes Theaterstück Es spielen: Anja Brunsbach, Clarissa Dubiel, Manuela Anhäuser, Matiya Brunsbach, Michaela Nestler, Peter Mittag. Unter der Anleitung von Iwona Jera und Andreas Petri

  • In der Art und Weise, wie die Menschheit ihren wachsenden Energiehunger stillt, sieht die Mehrheit der Wissenschaftler die Ursache für einen beschleunigten Klimawandel. Dem könne nur durch eine möglichst weitgehende Abkehr von der Nutzung fossiler Energieträger (Kohle, Erdöl, Erdgas) begegnet werden, eine globale Herausforderung ungeheuren Ausmaßes. Wesentlich ambitionierter und stringenter als alle übrigen großen Industriestaaten setzt Deutschland auf erneuerbare Energien, die bis 2050 nahezu den gesamten Energiebedarf der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität decken sollen.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.