Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

  • auf-/zuklappen. : Pop Art Museum

    Pop Art Museum Ihr habt keine Lust mehr auf langweilige Selfies vor dem Badezimmerspiegel? Stattdessen wollt ihr coole Fotos für Instagram, Snapchat und co.?

  • Am 15.11. (Freitag) tritt das Dortmunder Duo "Rawsome Delights" ("Handverlesene Coverstückchen der 20er bis 60er Jahre und neuzeitliche Vintage-Schätze") von 18-20 Uhr in der Weinbar "Casa del Vino" auf, die sich in der ersten Etage der "Neutor Galerie" (Neutorplatz 14 in Dinslaken) befindet. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter der 02064/4430288 werden jedoch wärmstens empfohlen.

  • auf-/zuklappen. : #bibkreativ im November

    Die Bibliothek öffnet heute Abend für alle, die sich kreativ ausprobieren möchten. Zwischen goldenem Oktober und weihnachtlichem Dezember liegt mit dem November ein grauer, nasser und kalter Monat dazwischen. Grund genug, ihn bunt werden zu lassen und kreativ zu nutzen. Vielleicht entsteht hier auch schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Für die kreative Pause gibt es im Lesecafe´ leckere kleinen Häppchen und Musik zum Entspannen.

  • Intelligent, selbstironisch und humorvoll verquirlen Jutta Wilbertz und Norman E. Kunz in ihren spritzigen deutschen Chansons und charmantem Plauderton banale Alltagssituationen mit witzig-bissiger Gesellschaftssatire und nächtlichen Grübeleien, lädt ein zum betreuten Jammern und kann auch richtig schön Sehnsucht! Finalisten Reinheimer Satirelöwe "Hier ist ein starkes Duo am Werk" (Trottoir)

  • . : Poetry-Slam

  • . : Nicole Johänntgen – HENRY II

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • Jeden Mittwoch auf der Trabrennbahn! Vom 30. Oktober bis zum 27. November 2019 dreht sich jeden Mittwochabend alles um die Zukunft des Dinslakener Trabrennbahn-Areals. Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung im April laden die DIN FLEG mbH und die Stadt Dinslaken jetzt alle Interessierten zu spannenden Themenwochen unter dem Motto „ZUKUNFT FINDET STADT“ ein. Was macht Wohnen lebenswert? Welche Rolle spielt die Natur? Wie kann man sich ressourcenschonend auf dem Areal fortbewegen? Über diese und weitere Fragen wollen das Team von DIN FLEG und Stadtverwaltung mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. An den fünf Abenden der Themenwochen stehen verschiedene Vorträge von Expertinnen und Experten sowie die Meinungen der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt.

  • auf-/zuklappen. : Pop Art Museum

    Pop Art Museum Ihr habt keine Lust mehr auf langweilige Selfies vor dem Badezimmerspiegel? Stattdessen wollt ihr coole Fotos für Instagram, Snapchat und co.?

  • Am 15.11. (Freitag) tritt das Dortmunder Duo "Rawsome Delights" ("Handverlesene Coverstückchen der 20er bis 60er Jahre und neuzeitliche Vintage-Schätze") von 18-20 Uhr in der Weinbar "Casa del Vino" auf, die sich in der ersten Etage der "Neutor Galerie" (Neutorplatz 14 in Dinslaken) befindet. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter der 02064/4430288 werden jedoch wärmstens empfohlen.

  • auf-/zuklappen. : #bibkreativ im November

    Die Bibliothek öffnet heute Abend für alle, die sich kreativ ausprobieren möchten. Zwischen goldenem Oktober und weihnachtlichem Dezember liegt mit dem November ein grauer, nasser und kalter Monat dazwischen. Grund genug, ihn bunt werden zu lassen und kreativ zu nutzen. Vielleicht entsteht hier auch schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Für die kreative Pause gibt es im Lesecafe´ leckere kleinen Häppchen und Musik zum Entspannen.

  • Intelligent, selbstironisch und humorvoll verquirlen Jutta Wilbertz und Norman E. Kunz in ihren spritzigen deutschen Chansons und charmantem Plauderton banale Alltagssituationen mit witzig-bissiger Gesellschaftssatire und nächtlichen Grübeleien, lädt ein zum betreuten Jammern und kann auch richtig schön Sehnsucht! Finalisten Reinheimer Satirelöwe "Hier ist ein starkes Duo am Werk" (Trottoir)

  • . : Poetry-Slam

  • auf-/zuklappen. : INDOOR Hobby-Kunsthandwerkermarkt

    Ja ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber am 16. November 2019 lohnt es sich nach Dinslaken zum Hobby-Kunsthandwerkermarkt in die Neutor-Galerie zu kommen und auf die Suche nach Geschenken und nicht alltäglichen Dekorationsgegenständen zu gehen. In weihnachtlichem Ambiente zeigen mehr als 60 Aussteller sowohl im Erd- als auch im Obergeschoss ihre mit Liebe gefertigten Produkte. Von Schmuck über Bekleidung für Klein und Groß bis hin zu Dingen aus Stein, Glas, Metall, Papier, Ton, Holz und Wolle sind der Fantasie der Aussteller oftmals keine Grenzen gesetzt. Das Angebot beinhaltet auch Malerei, Floristik und Skulpturen.

  • auf-/zuklappen. : Improtheater

    Die Spontaneitäten des Ensemble neuARTtig Wer sich ohne fertige Texte und Drehbuch auf die Bühne wagt, um Theater zu spielen, muss schon die Verwegenheit eines Improspielers mitbringen. Seit jetzt 10 Jahren spielen die Spontaneitäten des Ensembles neuARTtig um Margret Neu-Kobbert in Dinslaken Impro Theater und beherrschen mittlerweile alle gängigen Formate des Genres. In den letzten 3 Jahren war der in der Improszene bekannte „Impropapst" Jim Libby mit den Spontaneitäten auf der Bühne im Dinslakener Dachstudio - sehr zur Freude des anwesenden Publikums und wir sind natürlich auch sehr stolz, dass er immer wieder mit uns auf die Bühne steigt! Auch in diesem Jahr darf sich das Publikum auf eine weitere Show mit dem Jim und den Spontis freuen! Wir können schonmal versprechen, dass es wieder ein kurzweiliger und lustiger Abend wird!

  • . : Orgelkonzert in St. Vincentius

  • . : Ich werde nicht hassen

  • auf-/zuklappen. : Ich will, ich kann, ich darf!

    Ich will, ich kann, ich darf! Workshop für Mädchen mit Beeinträchtigung im Alter von 16-20 Jahre zum Thema Wünsche und Grenzen

  • Plastik im Deo und Deo in Plastik!? Sie sind genervt vom Verpackungswust und von unüberblickbaren Zusatzstoffen? Sie möchten selber wissen, was drin steckt in den Dosen, Tuben und Tiegeln? Hannah Fischer vom Unverpacktort „Frau Lose“ in Dortmund zeigt Ihnen wie´s geht.

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • Evergreens wie „La cucaracha“, „La Paloma“ oder „La Bamba“ wecken Erinnerungen an fröhliche Momente. Mit den Gypsy Kings fordern wir zum Tanzen auf („¡Baila me!“) oder besingen mit Manu Chao eine Liste aller Vorlieben („¡Me gustas tu!“). Auch bekannte Lieder wie „Besame mucho“, Quizás, quizás, quizás“, „Gracias a la vida“, “El condor pasa”, und “¡Viva España!” sind dabei. Mitsingen ausdrücklich erlaubt! Walter Weitz ist ein kabaretterprobter Französischlehrer. Er spielt Gitarre, Banjo und Ukulele, singt und animiert das Publikum zum Mitsingen. Die Liedtexte werden jeweils kurz übersetzt, so dass auch die Personen, die sie sonst auf Anhieb vielleicht nicht ganz verstehen würden, auf ihre Kosten kommen (und vielleicht die eine oder andere Überraschung erleben). Die Texte werden zudem an eine Leinwand projiziert, so dass das Mitsingen nicht an Textschwächen scheitert. In der Pause können Kehle und Stimmbänder bei einem Glas Wein oder einem anderen Getränk auf weitere Taten vorbereitet werden.

  • 3.000 Jahre Geschichte, 16.807 qkm Fläche, 23 Millionen Einwohner: Was für eine Stadt! Schon im Mittelalter hatte Beijing sechsmal so viele Einwohner wie London und war mit Problemen konfrontiert, wie sie heute in der Entwicklung von Megametropolen alltäglich sind. Hier stoßen die Gegensätze mit enormer Wucht aufeinander, Tradition und Moderne sind allgegenwärtig. Die Architektur der Stadt sollte ursprünglich die chinesische Version des Kosmos abbilden. Noch heute ist viel aus der Kaiserzeit erhalten: die Verbotene Stadt, prachtvolle Tempel, die historischen Hutong-Viertel, die Ming-Gräber, Gärten und die Chinesische Mauer. Wie hat man im alten China gelebt? Welche Rolle spielt der Konfuzianismus heute im modernen Leben? Wie stark sind die Kontrollmechanismen eines autoritären Staates, der auf dem politischen Fundament des Einparteiensystems Weltmachtansprüche erhebt? Dies können Besucher auf dem Tian’an Men erahnen, dem größten Platz der Welt.

  • Spielfilm fürs Ohr - musikalisch inszenierte Lesung Ein spannender Kriminalfall des Meisterdetektivs... Vampirismus mitten im Europa des 20. Jahrhunderts? Und das ausgerechnet in Großbritannien? Alles fängt an mit einem ungewöhnlichen Telegramm - und mündet nach und nach in einen neuerlichen spannenden Fall für Inspektor Sherlock Holmes und seinen getreuen Gehilfen Dr. Watson... Der Sprecher und Musiker Josef Schoenen liest, schlüpft fließend in sechs verschiedene Rollen und begleitet das temporeiche Programm mit eigenen Kompositionen auf der Gitarre zwischen Jazz, Funk, Klassik und Chanson.

  • auf-/zuklappen. : Acoustic-Lounge

    Acoustic Lounge - passend zur Jahreszeit wieder im Dachstudio der Stadtbibliothek

  • auf-/zuklappen. : Da geht noch was

    Die Kalauer Die Kabarettgruppe „Die Kalauer" gibt es seit 2014. Sie hat angefangen als Projektgruppe des Theaters Halbe Treppe und sollte mit einer Werksschau enden. Doch es kam anders.

  • auf-/zuklappen. : Erspielt euch Robin Hood!

    Du findest DIY praktisch und angesagt, hast aber keine Ahnung vom Nähen? Wir helfen dir! In der „Nähmaschinenwerkstatt" kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und deine coolen DIY Ideen selber umsetzen. Mit Sabine V. Schowe - Diplom Kostüm-Designerin (Fh).

  • Im Musikmärchenwald mit Hänsel, Gretel und Aschenputtel Kinderkonzert mit Märchenmusiken Die Weihnachtszeit rückt näher, draußen wird es kälter. Man kuschelt sich gern warm ein und lässt sich von Mama oder Papa Märchen vorlesen!

  • auf-/zuklappen. : Da geht noch was

    Die Kalauer Die Kabarettgruppe „Die Kalauer" gibt es seit 2014. Sie hat angefangen als Projektgruppe des Theaters Halbe Treppe und sollte mit einer Werksschau enden. Doch es kam anders.

  • Finale der Teilnehmerfilme nach Vorentscheid vom 01.11.2019. Das Finale des 40. Windmühlencups wird mit einem besonderen Programm der Kabarettgruppe "Restkultur" gefeiert.

  • Internationaler Tag gegen Gewalt: Schutz und Selbstbestimmung für alle Unser diesjährige Internationale Tag gegen Gewalt steht im Zeichen von „Schutz und Selbstbestimmung für alle“ Dabei widmen wir diesen Tag im Besonderen dem Thema: Sexualisierte Gewalt unter und gegenüber Menschen mit Behinderungen

  • Am 6. Dezember 2005 verstarb Hanns Dieter Hüsch im Alter von 80 Jahren. Ihm zum Gedenken führt Gerhard Greiner wieder eine Hüsch-Lesung durch. In diesem Jahr steht die Lesung unter dem Thema „Weihnachten und ,der Friede auf Erden‘“. Hanns Dieter Hüsch hat sich in seinen Texten viel mit dem Thema Frieden beschäftigt. Schon in den 50-er Jahren wandte er sich gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik mit zum Teil ungewohnt scharfen Texten. Bis zum Schluss ließ ihn das Thema nicht los. Gerhard Greiner wird Hüschs Friedenstexte mit dessen zahlreichen weihnachtlichen Texten in Beziehung setzen. Musikalisch wird die Veranstaltung gestaltet durch die in Dinslaken gut bekannte Pianistin Gabriele Kortas-Zens. Veranstalter ist der Ev. Kirchenkreis Dinslaken. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

  • Du findest DIY praktisch und angesagt, hast aber keine Ahnung vom Nähen? Wir helfen dir! In der „Nähmaschinenwerkstatt" kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und deine coolen DIY Ideen selber umsetzen. Mit Sabine V. Schowe - Diplom Kostüm-Designerin (Fh).

  • auf-/zuklappen. : #bibkreativ im November

    Die Bibliothek öffnet heute Abend für alle, die sich kreativ ausprobieren möchten. Zwischen goldenem Oktober und weihnachtlichem Dezember liegt mit dem November ein grauer, nasser und kalter Monat dazwischen. Grund genug, ihn bunt werden zu lassen und kreativ zu nutzen. Vielleicht entsteht hier auch schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Für die kreative Pause gibt es im Lesecafe´ leckere kleinen Häppchen und Musik zum Entspannen.

  • . : HG. Butzko
    Echt jetzt
    AUSVERKAUFT

  • auf-/zuklappen. : Das kleine Gespenst

    Die Schiefen Spieler Über 80 Kinder und Jugendliche des Chores und der Musiktheater-Gruppe „Die Schiefen Spieler - Dinslaken 1989 e.V." entführen ihre großen und kleinen Zuschauer ab 4 Jahren in die Burg Eulenstein.

  • auf-/zuklappen. : Das kleine Gespenst

    Die Schiefen Spieler Über 80 Kinder und Jugendliche des Chores und der Musiktheater-Gruppe „Die Schiefen Spieler - Dinslaken 1989 e.V." entführen ihre großen und kleinen Zuschauer ab 4 Jahren in die Burg Eulenstein.

  • auf-/zuklappen. : Da geht noch was

    Die Kalauer Die Kabarettgruppe „Die Kalauer" gibt es seit 2014. Sie hat angefangen als Projektgruppe des Theaters Halbe Treppe und sollte mit einer Werksschau enden. Doch es kam anders.

  • . : HG. Butzko
    Echt jetzt
    AUSVERKAUFT

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.