Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • auf-/zuklappen. : Verkaufsoffener Sonntag

    Einkaufen von 13:00 - 18:00 Uhr.

  • auf-/zuklappen. : PARKMARKT

    „Der Flohmarkt ist nicht nur ein Flohmarkt. Er ist Nachrichtenbörse, Schauplatz für Verabredungen, Startrampe für junge Musiker und Bühne für die Nachbarschaft. Wen man die Woche vergeblich sucht, den trifft man irgendwann zwischen 12 und 18 Uhr im Bergpark.“ (Angepasst von einem Zitat aus der Hannoverschen Presse zum ersten Flohmarkt in Deutschland, 1967) Am Tag der Deutschen Einheit findet mit dem PARKMARKT ein ganz besonderer Flohmarkt rund um den Wasserturm statt. Während die privaten Händler aus der Umgebung ihre nicht mehr gebrauchten Dinge feil bieten, kann man sich an den kuratierten Ständen wahlweise Fahrrad, Rollator oder Haare frisieren lassen, Musikern zuhören, altbekannte Nachbarn und ganz neue Leute treffen, sowie die ein oder andere Lohberger Sehenswürdigkeit entdecken. Anstelle einer Standgebühr bringen die Standmacher eine hausgemachte Essensspezialität mit. Auf einer großen Tafel gesammelt können diese während des Marktbetriebes von den Besuchern bewundert und erworben werden. PARKWERK arbeitet für dieses neue Format mit der Künstlerin Jule Osten, die diese Art von hausgemachten Märkten mit viel Liebe und Erfolg in ihrer Heimatstadt Bremen initiiert hat und seit her als kreative Marktleiterin in Berlin, Detroit, Dublin und nun auch Dinslaken gastiert. Mehr Infos oder Anmeldungen für den eigenen Stand unter: flohmarkt@parkwerk-lohberg.de.

  • Dieser reich bebilderte "Reisebericht" erklärt Ihnen, wie man Sonne, Mond, Planeten, Sterne, Nebel und Galaxien mit erschwinglichen amateurastronomischen Mitteln am Himmel sehen und fotografieren kann. Modelle, Bilder und Animationen machen diese faszinierende Naturwissenschaft auch für Laien verständlich. Die kosmischen Kreisläufe, die unfassbar riesigen Dimensionen und die Position des Menschen als winziger Teil des Kosmos werden erläutert. Kommen Sie mit auf eine Reise in die "unendliche Weiten".

  • Sexy Kabarett aus München. Wir reden und singen über die schönste Nebensache der Welt und nehmen dabei kein Feigenblatt vor den Mund. Na, Lust bekommen?

  • auf-/zuklappen. : Feierabendmarkt Dinslaken

    Startschuss für den Feierabendmarkt in der Altstadt! Ab heute findet zweimal im Monat, immer am 1. und 3. Freitag des Monats, der erste Feierabendmarkt in Dinslaken statt. Im Herzen der Stadtmitte direkt am Altmarkt laden verschiedene Markthändler immer ab 16:00 Uhr die Kunden und Besucher der Stadt zum Bummeln, Einkaufen und natürlich Verweilen ein. Der Feierabendmarkt in Dinslaken - ein guter Start ins Wochenende!

  • „Als ich so alt war wie ich früher“ – Melancholustiges mit Klavier. Mit seinem neuen erfolgreichen Konzertprogramm unterhält Pianist und Sänger Holger Wisomirski sein Publikum wieder blendend durch einen rasanten Wechsel von humorvollen und melancholischen Liedern und Texten: Eine skurrile musikalische Achterbahnfahrt, die voller spezieller Momente und Überraschungen steckt.

  • . : Nie wieder Hass

  • Die Ende 2005 geschlossene Zeche Lohberg war für die Bergarbeiter nicht nur eine Arbeitsstätte – sie war Lebensmittelpunkt. Bei dem Rundgang mit einem ehemaligen Bergmann erzählt dieser seine Erlebnisse. Es geht dabei um viele Aspekte, die das Arbeiten auf einer Zeche mit sich brachte. Es geht um schwarze Augenränder, um die Plüngelstube, um die Kaue, um die Steigerstube, die Einfahrt in die Grube, das Malochen unter Tage, das Kumpel sein und vieles mehr. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourismusförderung der Stadt Dinslaken unter Tel. 02064 - 66 498 ist erforderlich.

  • Die Kinder selbst sind die Akteure! Sie erzählen Geschichten aus ihrem Alltag. Die anderen Kinder spielen sie nach. Ein Theaternachmittag so lebendig und vielfältig wie das Leben selbst! Anne Bazzanella, Theaterpädagogin und Team, Raum 1. Etage Eintritt frei!

  • GemeinsamTagTreff Sonntag - Tag der Entspannung, Erholung und Unternehmungen. Sonntags gibt es so tolle Dinge zu tun, aber es ist keine da, die mit geht. Viele Alleinlebende/Singles kennen das. In der Woche kann man viele Menschen treffen, aber der Sonntag ist für die Familie verplant.

  • . : Marialy Pacheco - Rhani Krija Duo

  • . : Seniorencafé
    Die KlassikEN

  • . : AGENDA 21-kids-Shampoofläschchen

  • Jutta Heinze, Architektin BDA DWB aus Duisburg, betreute die Sanierung, den Umbau und die Erweiterung des evangelischen Gemeindehauses in Dinslaken von der ersten Planung bis zur Fer-tigstellung in 2010. Mit evangelischen Gemeindehäusern hat sie sich schon an anderen Orten (u.a. in Heiligenhaus, Köln-Stammhein, Düsseldorf-Gerresheim, Duisburg) intensiv beschäftigt. Fast immer spielen dabei der Denkmalschutz und der Umgang mit der bestehenden Bausubstanz eine wichtige Rolle. Das wird sie auch am Beispiel der Neukonzeption und der Erweiterung des Gebäu-des in Dinslaken veranschaulichen. Mit entsprechendem Bildmaterial und Beispielen ordnet sie das Dinslakener Gemeindehaus ein in die Entwicklungsgeschichte kirchlich genutzter Gebäude dieser Art.

  • Eltern im Dialog - Meine Tochter in der Pubertät!? Was haben Eltern mit einer Tochter in der Pubertät gemeinsam?

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourismusförderung der Stadt Dinslaken unter Tel. 02064 - 66 498 ist erforderlich.

  • Fake-News bestimmen die Nachrichten, social bots greifen in den Wahlkampf ein und längst entscheiden Algorithmen, was wir lesen und was nicht. Kann unter diesen Bedingungen eine lebendige Demokratie gelingen? Und brauchen wir überhaupt noch demokratische Entscheidungsverfahren, wenn wir mit Hilfe von Big Data die Gesellschaft steuern können? In diesem Vortrag werden Grundprinzipien der Demokratie skizziert und mit der Entwicklung der Digitalisierung abgeglichen. Zentrale Begriffe, Entwicklungen und Ideologien der Digitalisierung werden erläutert und diskutiert und auf ihre Demokratieverträglichkeit geprüft. Dr. Christian Krell ist ein deutscher Politikwissenschaftler. Er leitet das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung für die nordischen Länder in Stockholm und ist Lehrbeauftragter der Universität Bonn.

  • . : Die kleine Katze Tatze

  • FrauKE - FrauenKulturErleben Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken

  • . : Halbgott in Nöten

  • auf-/zuklappen. : Meet me

    "meet me" erzählt auf berührende Weise die Geschichte von Shaya, der sich zusammen mit Feda ein Zimmer in einer Flüchtlingsunterkunft in Norwegen teilt. Der Alltag ist trostlos: ohne Aufenthaltsgenehmigung dürfen sie nicht arbeiten, ohne Geld haben sie keinen Zugang zum gesellschaftlichen Leben, ohne Anschluss an die Gesellschaft bleiben Kultur und Sprache fremd. Zaghafte Versuche der Integration stoßen auf Ablehnung. Einzige Ablenkung ist eine Busfahrkarte in die Stadt und das Handy. La’lia schreibt eine SMS, dass sie sich mit Shaya treffen möchte. „Um vier Uhr. Am blauen Stein.“ La’ila, in die er sich verlieben könnte, hat ihm Geld geliehen, damit er äußerlich etwas aus sich macht und nicht auf den ersten Blick als Asylbewerber abgestempelt wird. Doch Shaya hat sich im verregneten Norwegen eine teure Sonnenbrille gekauft.

  • Butterfahrt 5 kollidiert - die Comedyband aus Essen/Dinslaken setzt ihre Reihe im Ledigenheim fort und freut sich diesesmal auf ganz besonders ungewöhnliche Gäste: Mit dabei sein werden die Burghofbühne und das Mandolinenorchester Harmonie. Die Konstellation verspricht abermals einen Abend voller Überraschungen - wie immer eingerahmt durch hohe muskalische Qualität. Tickets gibt es an den bekannten VVK-Stellen in Dinslaken sowie im Internet unter reservix.de und westticket.de.

  • Edgar Allan Poe… schon der Name verursacht Schauerstimmung und Gänsehaut, erinnert an lebendig Begrabene, an alte Gemäuer, die in stürmischer Nacht im Moor versinken, an dröhnenden Herzschlag unter den Fußbodendielen und natürlich an den Raben, der im Gedicht sein „Nimmermehr“ krächzt. Dieser düstere Vogel selbst ist es, der das Publikum auf humorvoll-gruselige Art in beklemmende Sphären entführt… „Und es hebt sich aus den Schatten, von dem Estrich dumpf und schwer, jede Seele … nimmermehr …“

  • . : Lohberg - Typisch Ruhrpott

  • Fünf Monate reiste der Sozialwissenschaftler und Journalist durch eines der faszinierendsten Länder unserer Erde. Uralte Tradition trifft auf IT-Moderne, Elend koexistiert mit Reichtum, Hindus mit Muslimen. Der Referent traf auf Deutsche, die in Indien leben und arbeiten, besuchte Entwicklungsprojekte der Kindernothilfe, tauchte in buddhistische Pilgerorte ein und war Gast beim führenden Buddhismuswissenschaftler von Ladakh. Er lernte politische Rebellen kennen und eine deutsche Schwester im Dienste Mutter Teresas. In Kaschmir lebte er als Laienmönch und genoss die Hausbootidylle am Dal Lake. Er besuchte ein Witwenhaus und sprach in Dharamsala mit tibetischen Flüchtlingen. Dort besuchte er auch Vorlesungen des Dalai Lama. Im Kloster dessen möglichen Nachfolgers verbrachte er einige Tage und erlebte in Varanasi die spirituelle Atmosphäre der uralten hinduistischen Religion und Kultur.

  • auf-/zuklappen. : AL ANDALUS - Der Orient in Europa

    Im frühen Mittelalter eroberten die Mauren weite Teile der iberischen Halbinsel. Die hochentwickelte orientalische Zivilisation breitete sich rasch aus. Córdoba wurde zu einem Kalifat und avancierte zur Weltmetropole von al Andalus. Islamische, christliche und jüdische Kultur durchdrangen sich wie nie zuvor. Wissenschaft und Kunst erlebten eine Sternstunde. Erst 1492 fiel mit der friedlichen Übergabe der Alhambra die letzte Bastion des Orients in Spanien. Der Lichtbildvortrag rekonstruiert diese glanzvollen acht Jahrhunderte und begibt sich auf Spurensuche zu den einstigen Maurenhochburgen im heutigen Andalusien: Cordoba, Sevilla, Granada, Málaga. Abschließend wird geklärt, in welchem Maß der westliche Islam von al Andalus Europa nachhaltig beeinflusst hat.

  • Astrid Wille - „Unternehmerin stellt sich vor“ „GUT“ ist ein Netzwerk speziell für Gründerinnen und Unternehmerinnen in Dinslaken. Im Rahmen der monatlichen Treffen stellen Unternehmerinnen ihren Betrieb vor und berichten aus ihrem Alltag oder von aktuellen Neuigkeiten. Neben den monatlichen Treffen werden auch fachspezifische Vorträge angeboten. Neue Gründerinnen und Unternehmerinnen aus Dinslaken und Umgebung sind natürlich immer herzlich willkommen. Das Netzwerk trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat ab 19.00 Uhr, Start der Vorträge und Klüngeln: 20:00 Uhr

  • Heinrich Denkhaus, alias Eduard Sachtje, zeigt abweichend von seinen Nachtwächterführungen neues Altes in Dinslaken auf. Er berichtet u.a. von Feuerhaken und Rauchhühnern. Neugierig? Eine vorherige Anmeldung bei der Tourismusförderung der Stadt Dinslaken unter Tel. 02064 - 66 498 ist erforderlich.

  • auf-/zuklappen. : Feierabendmarkt Dinslaken

    Startschuss für den Feierabendmarkt in der Altstadt! Ab heute findet zweimal im Monat, immer am 1. und 3. Freitag des Monats, der erste Feierabendmarkt in Dinslaken statt. Im Herzen der Stadtmitte direkt am Altmarkt laden verschiedene Markthändler immer ab 16:00 Uhr die Kunden und Besucher der Stadt zum Bummeln, Einkaufen und natürlich Verweilen ein. Der Feierabendmarkt in Dinslaken - ein guter Start ins Wochenende!

  • Die Reformation, angestoßen von Martin Luther, war die Errungenschaft vieler Akteure. Auch viele Frauen trugen aktiv zur Reformation bei – ohne sie hätte diese Bewegung nicht gelingen können. Einige dieser Frauen setzten alles aufs Spiel, die Existenz und das Familienleben, um die Reformation zu unterstützen.

  • . : Al Foster Quintett

  • . : AGENDA 21-kids-Shampoofläschchen

  • auf-/zuklappen. : Klettern in der Kletterhalle Neolit

    Klettern in der Kletterhalle Neolit Klettern heißt Höhenluft schnuppern.

  • auf-/zuklappen. : Stationen jüdischen Lebens

    Ausgangspunkt dieses Rundgangs, der Einblicke in das durch das Dritte Reich brutal beendete Leben der jüdischen Gemeinde Dinslakens geben will, ist das ehemalige jüdische Waisenhaus in der Neustraße. Von dort führt der Weg vorbei am ehemals jüdischen Kaufhaus Bernhard zum Ort, wo sich die Synagoge befand. Weitere Stationen sind Alfred Grimms Holocaust-Denkmal, seine Mahnsteine und der jüdische Friedhof. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourismusförderung der Stadt Dinslaken unter Tel. 02064 - 66 498 ist erforderlich.

  • auf-/zuklappen. : Vor der Kunst war die Kohle

    Wo heute der Bergpark zum Verweilen einlädt und das Kreativ.Quartier in alten Gebäuden Neues schafft, arbeiteten vor etwas mehr als zehn Jahren noch tausende Kumpel und förderten das "schwarze Gold" zu Tage. Norbert Bruckermann, früher Elektriker auf der Zeche Lohberg, nimmt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit auf eine Reise in die Vergangenheit, als der Lohberg-Corso noch als Zechenstraße diente und im Rundeindicker, der heutigen Heimat des roten Hasen, noch das Wasser der Kohlenwäsche gereinigt wurde.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.