Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • Die Arbeitsgemeinschaft Energie und Umwelt und die VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe bieten unter dem Dach der Lokalen Agenda 21 Nachhaltigkeit zum Anfassen und Mitdiskutieren an.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • auf-/zuklappen. : DINgsda - Von DINslaken, DIN-Normen und anderen DINgen

    DIN“ ist als Abkürzung bekannt. Auf KFZ-Kennzeichen und am Niederrhein steht es für DINslaken, in der Welt für das Deutsche Institut für Normung. Mit der Sonderausstellung „DINgsda – 100 Jahre DIN-Normen in DINslaken“ im Museum Voswinckelshof ehrt die Stadt DINslaken das DINstitut zum 100. Geburtstag. Zu sehen sind individuell gefertigte wie genormte Gegenstände aus industrieller Fertigung. Die Ausstellung macht deutlich, wie wichtig DIN-Normen heute auch im DINslakener Alltag sind.

  • Die faszinierenden Fotos des Weseler Fotografen Klaus-Uwe Kühl entführen das Publikum in besondere Stimmung der dänischen Südsee und der Insel Møn. Die Ausstellung ist im hyggeligen Dachgeschoss des Museums Voswinckelshof bis Anfang März 2018 zu sehen.

  • Tim Perkovic präsentiert Nachwuchstalente Stand-up Comedy, Kabarett, Musik, Lyrik, Poetry - alles ist möglich. Und Tim Perkovic wird wieder begnadete Nachwuchstalente auf die Bühne bringen. Eintritt frei - der Hut geht rum!

  • Vergessen Sie heute Abend alles, was Sie in der Fahrschule über geregelten Verkehr gelernt haben - bei uns brauchen Sie rechts, links, oben und unten nicht auseinanderhalten, wir leiten Sie sich durch das Chaos zwischenmenschlicher Beziehungen.

  • auf-/zuklappen. : Hobby-Kunsthandwerkermarkt

     Der 1. Hobby-Kunsthandwerkermarkt in diesem Jahr am 03. März 2018 bietet interessierten Besuchern wieder die Möglichkeit für sich oder als Geschenk Handgemachtes made in Dinslaken und Umgebung zu sehen, zu bestaunen und selbstverständlich auch zu kaufen.

  • . : Seniorencafé
    Ich bin die fesche Lola

  • auf-/zuklappen. : Kunst aus Kokoskohle

    Der Bergbau schließt in diesem Jahr endgültig seine Tore ! Doch es gibt Alternativen z.B. die Kokoskohle.

  • Der 1868 in Sterkrade an der Ruhr geborene und in Dinslaken aufgewachsene Felix Hollenberg, dessen 150. Geburtstag es im nächsten Jahr zu begehen gilt, gehörte um 1900 zu den bedeutendsten Landschaftsradierern seiner Zeit. Insbesondere eine Reihe von Heidelandschaften aus dem heimatlich vertrauten Hiesfeld erregten international Aufsehen und begründeten seinen frühen Ruhm. Sein Lehrbuch der Radiertechnik, an dem er zeitlebens arbeitete, gehört bis heute zu den Standardwerken. Der Vortrag von Prof. Volker Lehnert (Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) würdigt die Leistungen des passionierten Landschaftsradierers Hollenberg im Vergleich mit Arbeiten verschiedener Zeitgenossen. Dabei zeigt sich, dass der Landschafter Hollenberg keineswegs der Einzelgänger war, als der er vielen bis heute gilt, sondern eingebunden in Tendenzen um eine Erneuerung der Graphik und einer Hinwendung zur heimatlichen Landschaft. Sie gehört zu den zentralen Themen der Kunst einer Generation, die später im allgemeinen Bewusstsein durch die Dominanz der nachfolgenden Expressionisten "verdrängt" wurde und neu zu entdecken ist.

  • Musikalische Lesung Hat sich die Idee erfüllt, dass die Frauen über das aktive und passive Wahlrecht ebenbürtig, selbstständig, frei und glücklich wurden? Dieser Frage gehen einige Autorinnen des Frauengeschichtskreises "FrauenLeben in Dinslaken im 20. Jahrhundert" nach. Welche Antworten finden sich in den ausgewählten Biografien Dinslakener Bürgerinnen, die der Frauengeschichtskreis vorstellen wird? Eintritt frei

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • Vor Einbrüchen in das eigene Heim kann man sich nach den Erfahrungen der Polizei schützen: Über 40 % der Einbrüche bleiben bereits im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Aber auch durch richtiges Verhalten und durch aufmerksame Nachbarn werden Einbrüche verhindert. Im Rahmen des Vortrages informieren sicherheitstechnische Berater der Kreispolizeibehörde Wesel über sinnvolle und effektive Sicherungsmöglichkeiten und geben wertvolle Verhaltenstipps.

  • . : Tom Sawyer und Huckelberry Finn

  • . : Kollaps

  • Schauspiel der 8. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken

  • Liederabend mit Singer/Songwriter Wolfspelz. Der Duisburger Musiker Tobias Rotsch ist im März unterwegs und spielt mit einem Special Guest sein erstes Konzert in Dinslaken.

  • Die AndersArtigen sind wieder da! Dieses Mal haben die beiden jede Menge neue Kunststücke im Gepäck. Christian Gadow und Phil Schmitz präsentieren charmant wie eh und je unerklärliche Zauberei und exquisiten Klamauk.

  • Liederabend mit Singer/Songwriter Wolfspelz. Der Duisburger Musiker Tobias Rotsch ist im März unterwegs und spielt mit einem Special Guest sein erstes Konzert in Dinslaken.

  • auf-/zuklappen. : Eva Klesse Quartett

    Vor erst drei Jahren taten sich die vier jungen Persönlichkeiten in Leipzig zusammen, heute wirkt das Quartett um die Schlagzeugerin Eva Klesse wie ein Organismus.

  • Ostern steht vor der Tür, und der Waldorfkindergarten Dinslaken lädt zur Einstimmung zu seinem beliebten Osterbasar ein. Kinder und Erwachsene werden am 10. März von 14 bis 17 Uhr die Frühlingszeit einläuten.

  • Im Mittelpunkt der Kriminalkomödie von Norman Robbins steht die altehrswürdige, englische Familie Henk, die nach dem Tod des Patriachen die offenen erbrechtlichen Fragen auf ihre ganz spezielle Art und Weise löst. Jedenfalls bleiben zum Ende hin von den Erbberechtigten des Henkschen Vermögens auf dem alten englischen Landsitz nicht viele übrig...

  • Schauspiel der 8. Klasse der Freien Waldorfschule Dinslaken

  • . : Frühlingserwachen mit Musik

  • Im Mittelpunkt der Kriminalkomödie von Norman Robbins steht die altehrswürdige, englische Familie Henk, die nach dem Tod des Patriachen die offenen erbrechtlichen Fragen auf ihre ganz spezielle Art und Weise löst. Jedenfalls bleiben zum Ende hin von den Erbberechtigten des Henkschen Vermögens auf dem alten englischen Landsitz nicht viele übrig...

  • Die iranische Wüste Dasht-e Lut gehört zu den heißesten Regionen der Erde. Wegen ihrer landschaftlichen und geologischen Einzigartigkeit steht sie seit 2016 auf der UNESCO-Naturerbeliste. Bernd G. Schmitz hat die Wüste zwischen 2014 und 2016 zweimal bereist. In seinem Vortrag stellt er den Österreicher Alfons Gabriel vor, der die Lut in den Jahren 1928, 1933 und 1937 als erster Europäer ausführlich erforschte und berichtet mit eindrucksvollen Lichtbildern von seinen eigenen Erlebnissen bei den Durchquerungen der Wüste mit Allradfahrzeugen und der Begegnung mit gastfreundlichen Belutschen. Zu den Bildern gibt es kurze Filmclips, Karten und Satellitenaufnahmen der Dasht-e Lut zu sehen.

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • . : Schweinchen Wilbur und seine Freunde

  • Die AG Energie und Umwelt lädt Interessierte ein, in der Lokalen Agenda 21 mitzudiskutieren. Themen dieses Treffens werden sein: - geplante Verkehrsführung am Warenhaus real - Verkehrssituation Kreuzung Hünxer Straße/Gerhard-Malina-Straße/Max Eyth-Straße - Nachlese der Infoveranstaltung am 21.02. mit Geoscopia - Stadtradeln 2018 Neue Themen können gerne mitgebracht werden.

  • auf-/zuklappen. : Ostern in der bildenden Kunst

    Schokohasen, bunte Eier und ein Kuchenlamm. Ostern ist allgegenwärtig. Doch was feiern wir eigentlich genau? Die biblische Erzählung der Passion und Auferstehung Jesu ist unserem Alltag oftmals ebenso fern wie ihre künstlerische Aufarbeitung. Dabei gehörte sie jahrhundertelang zu den am häufigsten aufgegriffenen Themen der Malerei des Mittelalters, der Renaissance und des Barock. Kurz vor den Feiertagen möchte Sie der Vortrag auf eine bebilderte Reise durch die Kunstgeschichte entführen. Entdecken Sie die Stationen der Ostergeschichte anhand bedeutender Bildzeugnisse von da Vinci, Dürer, Velázquez u.a. aus einer neuen Perspektive!

  • . : Jens Neutag
    Mit Volldampf

  • . : Lohberg - Typisch Ruhrpott

  • The Neckbellies sind Thomas Hecking und Eddie Arndt. Lieder und Tanzmusik aus Irland und aber auch Liedmaterial aus anderen Genres, welches folkig interpretiert wird - das ist das Markenzeichen des Duos "The Neckbellies". Eddie Arndt - Gesang, Gitarre Thomas Hecking - Diatonisches Akkordeon, Tin Whistle, Löffel

  • auf-/zuklappen. : Zu Fuß durch die Vergangenheit

    Burg, Stadtgründung, Privilegien und Pflichten der Bürger, Stadttore, Zollwesen, Mühlenteich und Dinslakener Mühle, der die ganze Altstadt querende Rotbach, Pumpennachbarschaften sind nur einige Stichwörter und Stationen dieses Rundgangs durch die Dinslakener Innenstadt, bei dem 740 Jahre Stadtgeschichte wieder lebendig werden. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • IMPROTHEATER - DAS MATCH! Panhas ./. Spontaneitäten Gelsenkirchen versus Dinslaken Wir machen Ihnen eine Szene! Zwei Gruppen spielen um Ihre Gunst! Sie stimmen ab! Der "Schiri" sorgt für fair play! Es dürfen Rosen und Schwämme geworfen werden! Dann kommt doch einfach - hört zu und macht mit.

  • . : Jens Neutag
    Mit Volldampf

  • Im Mittelpunkt der Kriminalkomödie von Norman Robbins steht die altehrswürdige, englische Familie Henk, die nach dem Tod des Patriachen die offenen erbrechtlichen Fragen auf ihre ganz spezielle Art und Weise löst. Jedenfalls bleiben zum Ende hin von den Erbberechtigten des Henkschen Vermögens auf dem alten englischen Landsitz nicht viele übrig...

  • auf-/zuklappen. : Impressioni d´Ítalia

    Das nächste Konzert des Mandolinenorchesters „Harmonie“ 1931 e.V. aus Dinslaken-Barmingholten steht vor der Tür.Beim diesjährigen Frühjahrskonzert konzertiert das Mandolinenorchester unter dem Motto: „Impressioni d´Italia“ Gemeinsam mit seinem Publikum möchte sich das Orchester auf die Reise nach Italien, dem Heimatland der Mandoline, machen. Starten werden wir am Sonntag, 18. März 2018 um 16.00 Uhr (Einlass 15.30 Uhr) in der Aula des Gustav-Heinemann Schulzentrums in Dinslaken-Hiesfeld, Kirchstr. 57-65.

  • . : Jens Neutag
    Mit Volldampf

  • . : Kolonie und Zeche

  • Im Mittelpunkt der Kriminalkomödie von Norman Robbins steht die altehrswürdige, englische Familie Henk, die nach dem Tod des Patriachen die offenen erbrechtlichen Fragen auf ihre ganz spezielle Art und Weise löst. Jedenfalls bleiben zum Ende hin von den Erbberechtigten des Henkschen Vermögens auf dem alten englischen Landsitz nicht viele übrig...

  • Die Arbeitsgemeinschaft Energie und Umwelt und die VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe bieten unter dem Dach der Lokalen Agenda 21 Nachhaltigkeit zum Anfassen und Mitdiskutieren an. Palmoel – ein Stoff mit Brisanz

  • Erleben Sie die verhängnisvolle Geschichte der vermeintlichen Hexe Ulanth Dammartz und begleiten Sie sie auf ihrem Wege in die Freiheit. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.