Inhalt

Veranstaltungen

Heute in Dinslaken

  • Thomas Hecking musiziert auf kuriosen Musikunstrumenten aus Alltagsgegenständen, aber auch auf seiner Ziehharmonika. Begleitet wird er dabei durch eine Band aus skurrilen Figuren, die allesamt von maximal 12 Volt leben. Ein aberwitziges Bühnenspektakel, abgründig, absurd... und immer am Rande des Scheitern.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • . : Christian Hirdes
    KOMMT!

  • auf-/zuklappen. : 2. Dinslakener Fahrradfrühling

    Nach der gelungenen Premiere in 2017 startet in diesem Jahr der "2. Dinslakener Fahrradfrühling"! Die Familienveranstaltung rund ums Fahrrad findet mit einem vielfältigen Rahmenprogramm in der Innenstadt und in Hiesfeld statt. Parallel zum Fahrradfrühling sind in der Innenstadt von 13:00 - 18:00 Uhr alle Geschäfte vom Neutor über die Bahn- und Neustraße bis zur Altstadt geöffnet.

  • . : Echoes of Swing

  • Gehen Sie mit der staatlich zertifizierten Kräuterpädagogin Jutta Becker-Ufermann raus ins Grüne und entdecken Sie die Vielfalt unserer heimischen Natur. Egal ob Kräuter- oder Pilzführung, Sie erläutert interessantes und vergessenes Wissen über Grünes am Wegesrand und lässt so altes Kulturwissen wieder aufleben.

  • Geboren wurde er in der Nähe von Cottbus, doch Beziehungen zum Niederrhein hatte Julius Heinrich von Buggenhagen schon früh: Sein Vater war Oberpräsident in Kleve und später Staatsminister in Berlin. Über die Erbschaft des Vaters gelangte Julius Heinrich an das Rittergut Bärenkamp. 1802 wurde er zum "Landrath Weelschen Kreises" und zum "Geheimen Kriegsrath" ernannt und kann somit über die bewegte Zeit unter Napoleon und den Preußen berichten. Die Person, die hinter von Buggenhagen steckt, ist uns nicht unbekannt. Der als Nachtwächter bekannt Stadtführer Eduard Sachtje verleiht dieser Person Stimme und Gestalt und lässt somit die Zeit, in der Dinslaken noch ein kleines Ackerbaustädtchen war, mit Julius Heinrich von Buggenhagen lebendig werden. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • . : Lieselotte macht Urlaub

  • Politisch. Frech. Verführend und berührend. Kordula Völker gastiert facettenreich in Wort und Ton. Ein Abend, der bewegt. www.kordulavoelker.de VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • Mit seiner klaren, warmen Stimme entführt Lupa Covella die Zuhörer in fantastische Welten, in Geschichten aus dem alltäglichen Leben über Liebe und vergessene Poeten. VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • auf-/zuklappen. : Picobello - Dinslaken räumt auf!

    Picobello startet in die 2. Auflage! Nach dem erfolgreichen Auftakt in 2016 heißt es jetzt im Frühjahr 2018: ran an den Frühjahrsputz! Dinslaken ruft auf zur großen Picobello-Aktion vom 14. -21. April 2017. Alle Bürger und Bürgerinnen, Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände, Nachbarschaften, Unternehmen und sonstige Organisationen sind herzlich eingeladen mitzumachen und mit aufzuräumen. Nach getaner Arbeit lädt die Stadt zur Abschlussveranstaltung auf dem Neutorplatz ein: am 21. April ab 11:00 Uhr. Weitere Informationen unter www.dinslaken.de, Stichwort picobello und unter Tel. 02064-66555.

  • Schorschi ist wieder zu Gast in unserem kleinen Theater. Wieder gemeinsam mit Christine Lodewick wird er die Kinder in die Welt der Märchen und Geschichten mitnehmen. Eintritt 5 € - kein Vorverkauf

  • Fake-News bestimmen die Nachrichten, social bots greifen in den Wahlkampf ein und längst entscheiden Algorithmen, was wir lesen und was nicht. Kann unter diesen Bedingungen eine lebendige Demokratie gelingen? Und brauchen wir überhaupt noch demokratische Entscheidungsverfahren, wenn wir mit Hilfe von Big Data die Gesellschaft steuern können?

  • Wir benutzen sie alle: Redewendungen. Erfahren Sie von einem "Weltenbummler", dem Zimmermann auf der Walz, wo er die Redewendungen kennengelernt hat und was sie bedeuten. Machen Sie mit Heinrich Schlitzohr eine Wanderung in eine Zimmermannsvergangenheit. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • . : Die Pfarrhauskomödie

  • Pierre Sommet, Franzose aus Krefeld und langjähriger ehemaliger Fachbereichsleiter Fremdsprachen an der Volkshochschule Krefeld, liest aus seinem aktualisierten umfangreichen Sammelband „Wie das Croissant nach Paris kam und die Bulette nach Berlin” über die Kultur- und Sozialgeschichte französischer Wörter im Deutschen wie z.B. „Brimborium, Clementine, Firlefanz, futsch, Kappes, Kinkerlitzchen, mutterseelenallein, Nippes, Sabotage” und Redewendungen wie „in die Puschen kommen” oder „von der Pike auf”.

  • Verbindliche Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de

  • Lesung mit musikalischer Begleitung Erzählungen aus dem Leben und drei heitere Geschichten des Marquis de Sade, musikalisch umrahmt mit zeitgenössischen Werken von Cesare Siglarski an der Gitarre. VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • Eduard Sachtje führt mit dem Fahrrad durch das historische Hiesfeld, den Dorfkern, das Rotbachtal, Schmachtendorf und Barmingholten.

  • Weltweit boomt der Städtetourismus. Doch es sind nicht nur die Mega-Metropolen, die die Reisenden in ihren Bann ziehen. Unser Nachbar Belgien ist dafür ein gutes Beispiel. Hier gibt es kleine und mittelgroße Städte mit unvergleichlichem Charme. Die glorreiche Vergangenheit sticht in den aufwändig restaurierten Ortskernen ins Auge: Sakralbauten, Belfriede, Rat- und Zunfthäuser glänzen mit gotischer und barocker Pracht. Auch das 20. Jahrhundert ist hier mit seiner kunstvollen Architektur präsent. Beginenhöfe laden zu Besinnlichkeit inmitten hektischer Betriebsamkeit ein. Der Vortrag zeigt die Bilder einer eindrucksvollen Reise: von Lüttich über Löwen, Brüssel, Antwerpen, Gent und Brügge bis an die Küste nach Ostende. Praktische Reisetipps runden die Präsentation ab.

  • Wer Alfred Grimm persönlich kennt, der weiß: Er kann nicht nur spannende Kunstwerke gestalten, sondern auch lebendig und anschaulich erzählen. Anlässlich seines 75. Geburtstags im Jahre 2018 wird der Künstler im Dachstudio über sein Leben berichten, Einblick in seine künstlerische Arbeit geben, Fakten und Daten einfügen, und das Ganze mit heiteren Erlebnissen und hörenswerten Dönekes bereichern. Ein informationsreicher und unterhaltsamer Abend wird garantiert.

  • FrauKE - Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Stadt Dinslaken Einfrieren der Eizellen, Kindergärten in Büros, Optimierung der Worklivebalance. Ein eindrucksvolles Drama über Macht und Ohnmacht am Arbeitsplatz. VVK: 10 €, AK 12 € Kartenvorverkauf: kostbar, Duisburger Straße 26, 46535 Dinslaken Abendkasse (oder Erwerb von Karten für andere Veranstaltungen) Verkauf im Theater Halbe Treppe eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn Infotelefon (nur an der Abendkasse bei Veranstaltungen besetzt) 02064/48 00 677

  • . : Anny Hartmann
    NoLobby is perfect!

  • . : Anny Hartmann
    NoLobby is perfect!

  • . : Die 9. Sinfonie der Tiere

  • . : Segway-Tour Rotbach

  • . : Anny Hartmann
    NoLobby is perfect!

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.