Inhalt

Veranstaltungen

Liebe Kulturinteressierte,

aufgrund der aktuellen Situation und der Allgemeinverfügung der Stadt Dinslaken vom 15. März 2020 finden bis einschließlich 19. April 2020 keine Veranstaltungen der Stadt Dinslaken statt.

Informationen zu Verlegungen, Ausfall und zum weiterem Vorgehen finden Sie im Einzelnen unter dem bisher geplanten Veranstaltungsdatum.

Wir wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit.

Stadt Dinslaken - Fachdienst Kultur

 

Heute in Dinslaken

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • Vita und Virginia Szenische Lesung „Ich bete Virginia Woolf schlicht an, das würde jeder tun.“ So beginnt das Theaterstück von Dame Eileen Atkins, das auf den rund 700 Briefen basiert, die sich die berühmten Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virginia Woolf im Laufe ihrer 19-jährigen Liebesbe-ziehung geschrieben haben, sowie auf ihren Tagebucheinträgen. Entgegen früheren Meinungen war ihre Liebe kein kurzer Rausch und keine Episode, sondern eine lange, komplizierte und nicht selten quälende Geschichte. Die Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Martina Brückner hat den Text behutsam bearbeitet und spielt ihn zusammen mit Diana Reimann als szenische Lesung unter der Regie von Dorothee Wendt. Ein bewegender Abend.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • auf-/zuklappen. : Akordeonkonzert mit Solisten

    Das Akkordeon-Orchester Oberhausen e.V. unter der Leitung von Galina Dumrauf und Jochen Frericks präsentiert ein buntes Programm mit Solisten

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • . : FUCHSTHONE Orchestra
    Abo-Konzert 6

  • . : Planwagenfahrt durch das Rotbachtal

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • . : Segway-Tour Flüsse

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • . : Arbeiten auffe Zeche in Lohberg

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.