Inhalt

Veranstaltungen

Liebe Kulturinteressierte,

in der nächsten Zeit finden wieder Veranstaltungen statt.

Informationen dazu finden Sie im Einzelnen unter dem bisher geplanten Veranstaltungsdatum.

Für alle städtischen Veranstaltungen gelten die AHA-Regeln:
A
bstand
- Achten Sie auf den Sicherheitsabstand von 1,5 m.
Hygiene
- Desinfizieren Sie sich die Hände (Desinfektionsspender stehen bereit).
Alltagsmaske
- Während der gesamten Veranstaltung muss der Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Auch am Sitzplatz.

Unsere Veranstaltungsstätten lasten wir nur zu einem Drittel aus und agieren somit im Rahmen der aktuellen Erlass-Lage.

Im Zeitraum 2. bis 30. November 2020 werden die geplanten Veranstaltungen abgesagt oder verlegt. Bei der jeweiligen Veranstaltung finden Sie den aktuellen Stand. Außerdem informieren wir Sie immer aktuell auf facebook.com/KulturDIN.

Heute in Dinslaken

  • OpernKino: Sternstunden der Salzburger Festspiele in Dinslaken - erstmals im Kino, mit einem exklusiven Rahmenprogramm nur für die Kinovorführung! Verdis La Traviata mit Anna Netrebko und Rolando Villanzon „Salzburg bleibt - nur ein Kino weit entfernt!“, freut sich Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler, denn: „Für alle, die dieses Jahr selber nicht vor Ort sein konnten oder sich schon jetzt auf die nächsten Festspiele hinsehnen, gibt es auch weiterhin Grund zur Freude: Eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren kommt – erstmalig im Kino. Mit dieser Reihe geben wir unserem Publikum die Möglichkeit, gemeinsam dieses besondere Jubiläum 2020 auf der großen Leinwand nachwirken zu lassen und sich gleichzeitig auf das nächste Jahr einzustimmen.“ Die neue, hochwertige Kinoreihe „Salzburg im Kino“ bietet einem breiten Publikum die Möglichkeit, weltbekannte Opern-Inszenierungen aus faszinierender Nähe und in bestmöglicher Qualität zu erleben.

  • "Salzburg im Kino" ist die erste deutschsprachige Klassik-Reihe, die bisher produziert wurde. Einen absoluten Mehrwert bietet die Kino-Version durch das ca. 10-minütiges, abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das von BR Klassik produziert und präsentiert wird. Es läuft vor jeder Vorführung und wird von Maximilian Maier moderiert. Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis La Traviata in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen.

  • Was hat Brokkoli mit Sex zu tun? Erst einmal gar nichts, aber über Gemüse reden wir in der Familie ganz unbefangen, über Sexualität nicht – dabei wäre genau das richtig.

  • Alljährlich kreiert der von dem Düsseldorfer Drummer Peter Weiss und dem Wuppertaler Saxophonisten Wolfgang Schmidtke initiierte „Jazzpool NRW" ein neues Ensemble, in dem Musiker von Rhein und Ruhr auf Jazzmusiker aus einem europäischen Partnerland treffen. Das waren bisher Portugal, Italien, Griechenland, UK, Polen, Kroatien, Frankreich um nur einige zu nennen.

  • auf-/zuklappen. : Süßes oder Saures

    Nach der langen unfreiwilligen Pause ist Familie Tränkler froh und glücklich, wieder für ihr Publikum da sein zu dürfen. Mit einem speziellen Hygienekonzept ist es möglich, Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Daher dankt Familie Tränkler auch der Stadt Dinslaken, die sehr kooperativ war und Tränklers Puppenbühne die Möglichkeit gibt, hier das erste Mal gastieren zu dürfen. Familie Tränkler freut sich schon auf die kleinen und großen Besucher, um passend zur Jahreszeit eine Halloween-Geschichte und die Geschichte vom kleinen Drachen zu präsentieren.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • auf-/zuklappen. : Mit den Bienen durch das Jahr

    „Wenn Bienen aussterben würden, hätte die Menschheit nur noch vier Jahre zu leben.“ Dieses Zitat von Albert Einstein belegt eindringlich, wie wichtig uns der Erhalt dieses einzigartigen Tieres sein sollte. Zunehmende Bebauung von Flächen, Monokulturen in der Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden machen es den Bienen schwer. Dabei sind sie mit über 80% an der Bestäubung unserer Obstgewächse beteiligt. Ernte und Artenvielfalt sind also ohne Honigbiene nicht denkbar. Und an guten Tagen können sie mehrere Kilo Blütennektar einsammeln.

  • Im 4. Quartal 2020 bespielt Gilbert Scheuss das Kunstaufmerksam-Fenster in der Dinslakener Innenstadt. Seine Präsentation ist ab dem 1. Oktober in dem Fenster links neben der Pforte der Hans- Böckler-Straße 10-12 in Dinslaken, dem sogenannten City Tower, für etwa 3 Monate zu sehen. Das künstlerische Projekt "Kunstaufmerksam - künstlerische Positionen stellen sich vor" möchte in die Gedanken- und Schaffenswelten eingeladener künstlerischer Positionen entführen. In dem Projekt geht es um die Vermittlung der künstlerischen Position anhand von Informationen und beispielhaftem Anschauungsmaterial. Das Kunstaufmerksam-Fenster ist jederzeit von außen einsehbar. Link: kunstaufmerksam.jimdofree.com

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • „Lyrisch, fröhlich und weich kann sie klingen, die deutsche Sprache, wenn eine so facettenreiche und sinnliche Sängerin wie Cecile Verny sich ihrer bemächtigt und dazu einen einfühlsam improvisierenden und auch solistisch brillierenden Begleiter wie Maikranz hat." So angenehm überrascht schreibt die sonst eher für ihre Zurückhaltung bekannte Süddeutsche Zeitung über das neue Projekt von Cécile Verny.

  • Entspannung und Achtsamkeit helfen uns dabei, die Signale unseres Körpers wahrzunehmen. Welche Dinge, Situationen oder Beziehungen in unserem Leben tun uns gut und welche nicht? Was bringt uns auf den Weg zu körperlichem Wohlbefinden und geistiger Zufriedenheit? Indem wir unser Gespür dafür weiterentwickeln und das Vertrauen in unsere innere Stimme stärken, gewinnen wir Sicherheit und Leichtigkeit. Diese Veranstaltung gibt Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten, die Körperwahrnehmung - auch spielerisch - zu trainieren. Sie zeigt die positiven Effekte eines solchen Trainings auf und gibt Anregungen, wie wir unsere Körperwahrnehmung auch im Alltag ganz einfach fördern können. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, warme Socken, Gymnastikmatte, Meditationskissen (wenn vorhanden), Decke, Getränk und evtl. einen Snack für zwischendurch.

  • Mamma Carlotta stockt bei ihrem Sylter Varietébesuch der Atem. Kann es wirklich sein, dass Artist „Mago“ der Mann ist, der ihre - mehr als temperamentvolle und immer noch rachedurstige - Cousine Violetta sitzengelassen … Impossiblile!

  • . : Der Sittich

  • Wenn es dunkel wird und sich die Straßen leeren, geht er erst los: Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens. Stilecht gekleidet in schwarzer Tracht, mit Lampe und Hellebarde. Begleiten Sie Eduard Sachtje alias Heinrich Denkhaus auf seiner Reise in die Vergangenheit der Stadt. Dabei können Sie, verpackt in amüsante Anekdoten, jede Menge über die Stadtgeschichte Dinslakens erfahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Stadtinformation am Rittertor unter Tel. 02064 - 66 222 oder per Email an stadtinformation@dinslaken.de ist erforderlich.

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • auf-/zuklappen. : Advent an der Burg

    Der Burginnenhof lockt wieder mit seinem einzigartigen Beleuchtungskonzept am 3. Adventswochenende in den Burginnenhof. Hochwertiges Kunsthandwerk, Imbiss vom Biohof oder frische vor Ort zubereitete Feuerzangenbowle sind nur drei von zahlreichen Publikumsmagneten. Sonntags öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr und so lassen sich auch noch die letzten Geschenke für das Weihnachtsfest ergattern.

  • . : Martin Zingsheim
    Aber bitte mit ohne

  • . : Kulturrucksack NRW: DIY – Nähmaschinenworkshop

  • . : Martin Zingsheim
    Aber bitte mit ohne

  • Das Modellprojekt „Tschai-Lounge“, entwickelt im Rahmen der Bildungskoordination für Neuzugewanderte, ist als offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen gedacht mit dem Ziel, Neuzugewanderten den Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen zu ermöglichen.

  • Die amerikanische Jazzpresse hat Karolina Strassmayer zu den "Top Five Altsaxophonisten" (Downbeat Magazine) gekürt und nennt sie "one of the most interesting alto saxophonists" (Jazz Perspectives). Die neuesten Rezensionen aus der europäischen Presse bezeichnen Karolina als "eine ungemein gewandte Melodikerin, die sensiblen wie zupackenden Spielwitz versprühte und mit ihrem formidablen US Quartett in einem inspirierten Konzert begeisterte." (Otmar Klammer) Nach langjähriger Tätigkeit in der New Yorker Jazzszene mit Musikern wie Chico Hamilton, dem Duke Ellington Orchestra und Don Friedman trat Karolina der mit zahlreichen Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln bei.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.