Inhalt

Veranstaltungen

Liebe Kulturinteressierte,

bitte beachten Sie weiterhin die AHA-Regeln (Abstand halten, Hände desinfizieren, im Alltag Maske tragen).

Aktuelle Regelungen:

  • grundsätzlich 2G (Geimpft/Genesen)
  • während der gesamten Veranstaltung muss eine medizinische Maske getragen werden
  • Ausnahmen:
    • Kinder/Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren (benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung) erhalten Zugang.
      ACHTUNG: Vom 27. Dezember 2021 bis einschließlich 9. Januar 2022 benötigen schulpflichtige Kinder/Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren einen negativen Testnachweises (24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test)
    • Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Nachweis.
    • Personen, die über ein max. 6 Wochen zurückliegendes, ärztliches Attest verfügen, dass eine Impfung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, erhalten nach Vorlage eines negativen Testnachweises (24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test) Zugang.

Wir freuen uns auf schöne Veranstaltungen und wünsche Ihnen viel Spaß.

Heute in Dinslaken

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

Monatsübersicht

  • Sowohl für die Malerei als auch für die Fotografie sind die Phänomene Licht und Farbe wesentlich. In der Ausstellung zeigen die Malerin Ulrike Int-Veen und die Fotografin Angelika Schilling mit ausgewählten Werken aus den letzten Jahren ihres Schaffens die Unterschiede ihrer Kunst. Erleben Sie, wie die Künstlerinnen über diese Unterschiede das Verbindende in ihrer Arbeit finden, die Gemeinsamkeiten im Unterschiedlichen.

  • Trotz zahlreicher archäologische Funde im Gebiet der heutigen Städte Dinslaken und Voerde hält der Boden immer noch zahllose Relikte der Vergangenheit verborgen. Zur Erschließung und zum Schutz relevanter Flächen arbeitet die Landesarchäologie auch mit ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegern und Sondengängern zusammen. Fabian Merker ist ein engagierter Sondengänger und Heimatforscher: Er studiert Geschichte und referiert, wie man das Sondengehen ausübt. Natürlich werden hiesige Fundstücke gezeigt und deren Geschichte beleuchtet.

  • Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens, nimmt Sie mit auf eine Reise durch die alten Gassen des Dorfes.

  • Zielgruppe: Fachkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter* innen der Jugendarbeit Begrenzte Kapazität:13 Teilnehmer*innen Nicht immer gelingt es, interkulturelle Begegnungen konfliktfrei zu gestalten. Mediation kann durch konstruktive Konfliktlösung aus der vermeintlich ausweglosen Situation eine Win-Win-Situation schaffen, sodass beide Konfliktparteien den Konflikt als Chance für effektive Veränderungen der Beziehungsgestaltung erkennen können. In diesem Seminar werden Ihnen praxisorientiert die grundlegenden Kenntnisse der interkulturellen Mediation vermittelt. Referent: Markus Pfeil (Dipl.-Sozialarbeiter/Dipl.-Sozialpädagoge, Mediator & zertifizierter interkultureller Trainer), IKUD Seminare

  • Molière - La Fontaine - Lully: Gesellschaftsbilder und allzu Menschliches von Louis XIV bis heute Bis in unsere Tage strahlt jenes "Grand Siècle" des Sonnenkönigs mit seiner Architektur, Landschaftskultur, bildenden Kunst, Musik, Theater und Literatur aus. Gemeinsam mit vielen anderen prägten Mansart, Le Nôtre, Molière, Lully und auch der Außenseiter La Fontaine die französische Kultur. Wie Louis XIV mit seinem Schloss Versailles haben sie Zeitloses geschaffen, das noch heute Millionen Menschen anspricht. Mit Jean-Baptiste Molière, Jean de La Fontaine und Jean-Baptiste Lully werden Dr. Claudia Kleinert und Wolfgang Schwarzer durch Vortrag und Lesung die Zeit des Sonnenkönigs entschlüsseln und zugleich menschliche und gesellschaftliche Phänomene erkunden, die uns Heutige noch immer zum Lachen reizen, aber auch den Effekt des Wiedererkennens hervorbringen. Eine Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Dinslaken e.V.

  • auf-/zuklappen. : Rundgang mit dem Nachtwächter

    Heinrich Denkhaus, der letzte Nachtwächter Dinslakens, nimmt Sie mit auf eine Reise durch die alten Gassen der Stadt. Diese Rolle verkörpert Eduard Sachtje bereits seit 2006.

  • auf-/zuklappen. : Dschungelbuch – das Musical

    Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene. Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock 'n' Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien.

  • auf-/zuklappen. : "Zeitlos.Schön" -FrauenBilder

    Jung und schön - alt und hässlich. Die Begriffspaare scheinen unzertrennlich zusammenzugehören, denn für viele Menschen ist Schönheit und Jugend gleichbedeutend. Ist das wirklich so? Bei Männern werden graue Schläfen als attraktiv empfunden. Wie sieht das bei Frauen aus? Alt und schön - geht das? Die Fotografin Rose Benninghoff hat sich mit 28 Frauen ab 55 Jahren aus Dinslaken auf eine fotografische Reise zur eigenen Schönheit gemacht. Begegnet sind ihr in den Einzelsettings „tolle Frauen, deren zeitlose Schönheit und Stärke unbedingt sichtbarer gemacht werden muss." (Rose Benninghoff) Genau das machen wir mit dieser Ausstellung. Wir zeigen kunstvolle Fotos, über Schönheit und Älterwerden in den unterschiedlichsten Facetten. Und: Ja, das geht! Alt und schön! Das Stattfinden der geplanten Vernissage und eines Begleitprogramms zur Ausstellung ist abhängig von der aktuellen Corona-Situation. Dieses finden Sie gegebenenfalls auf der Seite www.frauen-ab-55.de. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Coronaregeln zum Museumsbesuch unter www.stadtmuseum-dinslaken.de unter „Öffnungszeiten" Eine Ausstellung der Gleichstellungsstelle Dinslaken, der Fotografin Rose Benninghoff und des Museums Voswinckelshof im Stadthistorischen Zentrum

  • Gäbe es eine saubere, unerschöpfliche und Treibhausgas-neutrale Energiequelle, wären der Menschheit wohl einige Last von den Schultern genommen. Homo Sapiens wäre auf einen Schlag Mammutprobleme wie den Klimawandel, Dürren, Hungersnöte oder Engpässe bei der Versorgung mit anderen lebensnotwendigen Waren los. Warum dauert es trotz jahrelanger Forschung so lange, bis endlich ein Fusionsfeuer auf der Erde gezündet wird?

  • Was ist eine 5-Eurosängerin, warum ist Sex wie Mehl, wer sagt: Geh deine Oma melken, aus welcher Küche stammt heiliges Geschnetzeltes, was ist Manna-Hamham und was macht ein Mönch mit einem Saxophon. Ob diese Fragen Sie schon lange bewegt haben oder Ihre Neugier gerade erst geweckt wurde-nichts wie hin, wenn Jürgen von der Lippe aus seinem aktuellen Buch liest. Der unermüdliche Önologe im Weinberg des Humors hat wieder einen Knallerjahrgang produziert, mit feiner Nase, voller Dröhnung und superlangem Abgang.

  • auf-/zuklappen. : Wie können wir ins Handeln kommen?

    Seit Jahrzehnten ist gut bekannt, was wir tun müssten, um die Klimakrise noch abzuwenden. Dennoch passiert weiterhin zu wenig und zu langsam. Wie können wir also Handlungshemmnisse überwinden, Standardausreden begegnen und unsere persönliche Wirksamkeit erhöhen? Eine Einführung in die Grundlagen der Klimapsychologie und Klimakommunikation bietet dieser Vortrag. Anmelden können Sie sich für diesen Onlinevortrag unter folgendem Link: https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZMkcuitqDssGNc3C_I04QUh6sjtSWMP3pX4

  • Friederike Spangenberg und Reiner Zisch spielen virtuose Musik für Trompete und Orgel

  • KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker von KLARO! bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.

  • Heinrich Denkhaus, alias Eduard Sachtje, zeigt abweichend von seinen Nachtwächterführungen neues Altes in Dinslaken auf. Er berichtet u.a. von Feuerhaken und Rauchhühnern. Neugierig?

  • auf-/zuklappen. : Die Entkolonisierung Afrikas

    Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs setzte auch auf dem afrikanischen Kontinent die Phase der Entkolonisierung ein. Mit der Unabhängigkeit der italienischen Kolonie Libyen begann 1951 auch hier der Abzug der Kollonialmächte, nachdem es mit Äthiopien oder Liberia schon vorher einige wenige unabhängige Staaten in Afrika gegeben hatte. Der Vortrag skizziert die letzte Phase der kolonialen Ära, die 1975 mit dem Ende der spanischen Herrschaft über die Westsahara ihren Abschluss fand.

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.