Inhalt

Stellungnahme der Stadt Dinslaken zum Planfeststellungsverfahren nach § 35 Abs. 2 Kreislaufwirtschaftsgesetz für die Deponie Wehofen-Nord 3. Bauabschnitt

Vorlagennummer: 1335
Datum: 15.02.2013
Beratungsart:öffentlich

Sitzungsvorlagen und Anlagen (PDF-Dokumente)

  1. Anlage 2 zur Vorlage 1335_1.pdf
  2. 131335 Stellungnahme der Stadt Dinslaken.pdf
  3. 191_Stellungnahme des BUND zur neuen Deponie Wehofen-Nord_1.pdf
  4. 2013 03 05 bund wehofen_1.pdf
  5. Anlage_1_Vorlage1335_1.pdf

PDF-Dateien

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.

Beratungsweg

Hier können Sie den Beratungsweg und die Beschlussfassungen der Vorlage verfolgen

Planungs-, Umweltschutz-, Grünflächen- und Stadtentwicklungsausschuss, 04.03.2013

Beschluss:


Der PUGStA empfiehlt einstimmig dem Rat die Stellungnahme der Stadt Dinslaken (Anlage 2) zum oben genannten Planfeststellungsverfahren zu beschließen.

Die Stellungnahme der Stadt wird um die Stellungnahme des BUND erweitert. Sofern die Stellungnahmen sich in einzelnen Punkten widersprechen, soll die BUND-Stellungnahme Vorrang haben.

Hauptausschuss, 12.03.2013

Beschluss:


Der Hauptausschuss empfiehlt einstimmig die Stellungnahme der Stadt Dinslaken (Anlage 2 zur Vorlage Nr. 1335) zum oben genannten Planfeststellungsverfahren.

Die Stellungnahme der Stadt wird um die Stellungnahme des BUND erweitert. Sofern die Stellungnahmen sich in einzelnen Punkten widersprechen, soll die BUND-Stellungnahme Vorrang haben.

Stadtrat, 19.03.2013

Beschluss:


Der Rat beschließt einstimmig die Stellungnahme der Stadt Dinslaken (Anlage 2 zur Vorlage Nr. 1335) zum oben genannten Planfeststellungsverfahren.

Die Stellungnahme der Stadt wird um die Stellungnahmen des BUND vom 24.02.2013 und 05.03.2013 erweitert. Sofern die Stellungnahmen sich in einzelnen Punkten widersprechen, soll die BUND-Stellungnahme Vorrang haben.