Inhalt

Briefwahlbeantragung / Wahlscheinantrag

Zur Online-Briefwahlbeantragung gelangen Sie hier.

Wenn Sie am Wahltag nicht in einem Wahlraum wählen möchten oder können, weil Sie beispielsweise im Urlaub sind, haben Sie die Möglichkeit, vorab per Briefwahl zu wählen. Dafür müssen Sie einen entsprechenden Antrag (Wahlscheinantrag) stellen. Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich das entsprechende Antragsformular. Mit der Beantragung des Wahlscheins werden automatisch auch die Briefwahlunterlagen beantragt. Der Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins bzw. Aushändigung der Briefwahlunterlagen sollte möglichst frühzeitig beim Wahlbüro der Stadt Dinslaken (Rathaus, Platz d'Agen 1,46535 Dinslaken, 2. Etage, Zimmer 203) gestellt werden. Der Antrag kann schriftlich, mündlich oder auch per Online-Briefwahlbeantragung gestellt werden. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

NEU: Sie können die Briefwahlunterlagen auch bequem mit Ihrem Smartphone über einen QR-Code, welcher sich auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet, beantragen.

Sie haben auch die Möglichkeit, sich die Briefwahlunterlagen an eine Adresse ins Ausland (z.B. an Ihren Urlaubsort) schicken zu lassen. Dafür geben Sie bitte eine entsprechende Sonderanschrift auf Ihrem Antrag an.
Des Weiteren müssen Name und Adresse, sowie das Geburtsdatum angegeben werden.

Wichtige Hinweise für die Beantragung von Briefwahlunterlagen für einen anderen:
Wer den Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins bzw. von Briefwahlunterlagen für einen anderen stellt, beispielsweise für den Ehegatten, benötigt zwingend eine schriftliche Vollmacht und den schriftlichen Antrag der Person selbst. Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich im unteren Teil ein entsprechendes Formular (grau hinterlegt), welches vollständig ausgefüllt werden muss. Zusätzlich muss der Wahlscheinantrag selbst (oberer Teil der Rückseite) vom Antragsteller ausgefüllt und unterschrieben werden. Es müssen folglich zwei Unterschriften vom Wahlberechtigten vorliegen. Eine Unterschrift für die Beantragung des Wahlscheins und eine Unterschrift für die Bevollmächtigung einer anderen Person, den Wahlschein bzw. Briefwahlunterlagen, für den Wahlberechtigten persönlich entgegenzunehmen.

Direktwahl:

Sie haben bis zum Freitag vor der Wahl (24.05.2019) auch die Möglichkeit, zu den jeweils üblichen Öffnungszeiten im Bürgerbüro Stadtmitte vorab per Direktwahl zu wählen. Es steht für Sie eine Wahlkabine bereit. Im Anschluss können Sie direkt Ihren Stimmzettel in die bereitstehende Wahlurne einwerfen.
Für die Direktwahl muss die Wahlbenachrichtigung oder der Personalausweis vorgelegt werden.

Unterlagen und Briefwahl:

In den Briefwahlunterlagen enthalten sind:

  • Wahlschein
  • Stimmzettel
  • blauer Stimmzettelumschlag mit Anleitung
  • roter Wahlbriefumschlag (zur Rücksendung)

Briefwahl:

Zunächst müssen Sie auf Ihrem Stimmzettel die Partei Ihres Vertrauens ankreuzen. Bitte achten Sie darauf, dass eine Wahl immer geheim durchgeführt werden sollte.
Den Stimmzettel stecken Sie dann in den blauen Umschlag, welcher im Anschluss zugeklebt wird.

Nun müssen Sie den Wahlschein unterschreiben. Hiermit versichern Sie des Eides statt, dass die tatsächlich geheim gewählt haben. Wenn Sie dies nicht tun, wird Ihre Stimme für ungültig erklärt.

Nun wird der blaue Umschlag zusammen mit dem unterschriebenen Wahlschein in den roten Rücksendeumschlag gelegt und verschlossen. Nun kann der Umschlag versendet oder im Wahlbüro/Bürgerbüro abgegeben werden. Sie benötigen keine Briefmarke.

Fristen:

Die Online-Briefwahlbeantragung ist bis zum Mittwoch vor dem Wahltag (22.05.2019), 18:00 Uhr möglich.
Die schriftliche und mündliche Beantragung der Briefwahlunterlagen ist bis zum Freitag vor dem Wahltag (24.05.2019), 18:00 Uhr möglich. In besonderen Fällen (z.B. bei durch Attest nachgewiesener plötzlicher Erkrankung) können Sie auch noch am Wahltag bis 15:00 Uhr die Briefwahlunterlagen im Wahlbüro der Stadt Dinslaken, Rathaus, 2. Etage, Zimmer 203, direkt beantragen.

BITTE BEACHTEN: Von großer Wichtigkeit ist es, dass Sie den Wahlbriefumschlag rechtzeitig abschicken oder beim Wahlbüro der Stadt Dinslaken, Rathaus, 2. Etage, Zimmer 203, abgeben. Der Wahlbrief muss spätestens am Wahlsonntag bis 18.00 Uhr beim Wahlbüro der Stadt Dinslaken vorliegen. Der Wahlbrief sollte daher bereits einige Tage vor dem Wahltag abgeschickt werden.