Inhalt

Burghofbühne Dinslaken

Kontakt

Hutmacher, Stefan

Telefon: 0 20 64 / 66-270

Stadtbibliothek

Büro: 311 (2. Etage)

Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken

Kochanek, Sarah

Telefon: 0 20 64 / 66-272

Stadtbibliothek

Büro: 359 (2. Etage)

Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken

Landestheater im Kreis Wesel

Die Burghofbühne in Dinslaken ist das kleinste der vier Landestheater in Nordrhein-Westfalen (NRW). 1951 gegründet als „Theater für Bergmannskultur", ist es in über 128 Städten und Gemeinden in NRW und darüber hinaus aktiv. Die Burghofbühne engagiert sich sehr stark auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendtheaters. 45% aller Vorstellungen gehen auf dieses Konto.
Seit der Spielzeit 2014/2015 ist Mirko Schombert Intendant der Burghofbühne.

Im Abendspielplan stellt das Theater verstärkt Romane auf die Bühne. Nach Theodor Fontanes „Effi Briest", Noëlle Châtelets „Die Klatschmohnfrau", Max Frischs „Homo faber" und Friedrich Dürrenmatts „Das Versprechen" (verfilmt unter dem Titel: „Es geschah am hellichten Tag") gelangt im Februar 2009 Thomas Manns „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" in einer eigenen Bühnenfassung zur Premiere.

Premierenschauspiel der Burghofbühne - das ist die städtische Abonnement-Reihe, in der die Burghofbühne Dinslaken mit vier Premieren in der Kathrin-Türks-Halle vertreten ist. Alle Aufführungen finden Sie natürlich auch im Veranstaltungskalender.