Inhalt

Museum Voswinckelshof

Sa 23.07. - So 11.09.2016 Maulwurfstadt: Ein Projekt des Kulturrucksack NRW - Ausstellung von Max Bilitza mit Kindern und Jugendlichen
So 03.07. - So 28.08.2016 Felix Hollenberg (1868 – 1945) – Radierungen und Gemälde


Begleitveranstaltungen zur jeweils aktuellen Sonderausstellung und zum Sommerferienprogramm finden Sie hier: Museumspädagogik.

Bild vom Museum VoswinckelshofDas stadthistorische Museum Voswinckelshof befindet sich in dem letzten noch erhaltenen Adelssitz am Rand der Dinslakener Altstadt. Das Gebäude entstand am Ende des 18. Jahrhunderts als Wohnsitz des Richters Johann Voswinckel und seiner Frau Susanne, geborene Kumsthoff. Zum Bauherrn wie zur Entstehungsgeschichte des Gebäudes ist leider bisher nur wenig bekannt, auch weil das Stadtarchiv Dinslaken am 23. März 1945 durch Bombentreffer weitgehend zerstört wurde.

Der Voswinckelshof wird seit 1955 teilweise, seit 1975 vollständig als Museum genutzt. Nach aufwendiger Bausanierung und Erweiterung (1996-1999) und einer Sanierung der Fundamente des Museumsgebäudes (2009) wird die stadtgeschichtliche Dauerausstellung derzeit komplett überarbeitet.

Zu sehen sind Ausstellungseinheiten zu folgenden Themen:

  • Archäologie, Stadtgründung, Mittelalter,
  • Weimarer Republik, NS-Zeit und II. Weltkrieg, jüdisches Leben in Dinslaken
  • die Historische Küche mit Gegenständen rund ums Essen und Trinken
  • historische Schule
  • Handwerksberufe wie Hutmacherei und Bäckerei

Weitere Abteilungen befinden sich in der Entwicklung.

Zur Entwicklung des stadtgeschichtlichen Museums in Dinslaken

Die Pläne zur Gründung eines Heimatmuseums gehen auf das Jahr 1928 zurück. Sie scheiterten aber durch die Zerstörung der Sammlungen im Zweiten Weltkrieg. 1955 gelang es dem Archäologen Dr. Rudolf Stampfuss, in einem Teil des Voswinckelshofs das "Haus der Heimat" einzurichten. Träger war der Heimatverein. 1975 übernahm die Stadt Dinslaken das Museum mit seinen Sammlungen und der Museumsleiterin Traute Winkler.

1999 wurde das Museum mit einer neuen Ausstellungskonzeption zur Geschichte der Stadt Dinslaken wiedereröffnet. Im Mittelpunkt steht seither die Geschichte der Stadt Dinslaken von der vor- und frühgeschichtlichen Besiedlung über die Stadtentwicklung bis zum 20. Jahrhundert.

Anschrift:

Museum Voswinckelshof
Elmar-Sierp-Platz 6
46535 Dinslaken