Inhalt

beFlügelter Ratssaal
Klangzauber im Rathaus

Prof. Stephan Picard, Violine,
Annemieke Schwarzenegger, Violoncello,
Bernhard Bücker, Klavier,

spielen im Ratssaal Meisterwerke von W. A. Mozart und Felix Mendelssohn -Bartholdy


Prof. Stephan Picard, Violine, Annemieke Schwarzenegger, Violoncello, Bernhard Bücker, Klavier, spielen im Ratssaal Meisterwerke von W. A. Mozart und Felix Mendelssohn –Bartholdy.
Die Hörer erwartet ein Klangzauber von besonderer Delikatesse. Im jetzt „beflügelten Ratssaal“ steht der Bösendorfer Imperial aus der Stadthalle im Mittelpunkt.
Faszinierende Meisterwerke klassischer Trioliteratur sind zu hören: Brillantes, Virtuoses und Leidenschaftliches. Das Programm spannt einen Bogen von edlen Klängen der Wiener Klassik bis zu romantischer Leidenschaft. Neben Mozarts grandiosem Trio in C- Dur steht mit Felix Mendelssohns Trio in d- moll, eines der beliebtesten und bedeutendsten Kammermusikwerke, gespickt mit Brillanz, Feuer, Leidenschaft.
Seit vielen Jahren präsentieren die erfahrenen Musiker edle Kammermusik in Musikzentren Europas und Asiens. Picard/ Schwarzenegger/ Bücker bilden darüber hinaus den Kern des Quintetts der Hochschulen Essen/ Berlin, ein erlesener Kreis renommierter Solisten in einem Ensemble als beglückendes Ergebnis kooperativer Zusammenarbeit der Musik- Hochschulen/Universitäten „Hanns Eisler“, Berlin, und „Folkwang“, Essen.

Kartenreservierungen sind aufgrund des begrenzten Platzangebots zu empfehlen.

Stephan Picard, 1960 in Barcelona geboren studierte an der Musikhochschule Freiburg, in Hannover bei R. Shevelov, Bukarest bei Stefan Gheorghiu. Das Konzertexamen legte er in Mannheim bei Roman Nodel ab.

Von 1989 bis 1993 lehrte Stephan Picard an der Musikhochschule in Aachen, 1991 wurde er als Professor an die Musikhochschule in Münster berufen, wechselte 1992 an die Johannes Gutenberg-Universität Mainz und hat seit 1995 eine Professur an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” inne. Er ist gefragter Dozent bei Meisterkursen in Europa und Asien: Nahost, Fernost.
Seine rege Konzerttätigkeit begann Stephan Picard als Teilnehmer der Bundesauswahl “Konzerte Junger Künstler” 1985/86.
Seitdem trat er als Solist mit zahlreichen Orchestern auf, darunter Orchester der Beethovenhalle, Bonn; Orchester des NDR, Hannover; Bremer Philharmonisches Orchester, Münchner Kammerorchester. Er spielte zahlreiche Aufnahmen beim SFB, SWF, SWR, ZDF, WDR, NDR, RAI (Italien) und ORF ein und ist zu Gast bei verschiedenen Festivals, wie etwa dem Mozart- Fest Würzburg, dem Rheingau-Festival und den Salzburger Osterfestspielen.

Details auf einen Blick

Datum18.02.2018, 17:00 Uhr
Preis / KostenVorverkauf 15,00 Euro zuzüglich Gebühr
Abendkasse 18,00 Euro
Tickets/KartenStadtinformation Dinslaken (Rittertorhäuschen)
Ritterstraße/Ecke Althoffstraße, 46535 Dinslaken
oder hier online bestellen.
OrtRatssaal des Rathauses
Platz d'Agen 1
46535 Dinslaken
Eingang über den Burginnenhof des Rathauses
VeranstalterStadt Dinslaken - Fachdienst Kultur
Telefon: 0 20 64 / 66-267 / 66-270 / 66-434
ZielgruppeAlle
KategorieKonzerte