Inhalt

Das Fasten im Islam, Christentum und Alevitentum

Das Fasten, beziehungsweise die Fastenzeit, blickt auf eine lange, tief im Glauben verschiedener Religionen verwurzelte, Tradition zurück. Dieses Jahr endete die christliche Fastenzeit am 31.03., der Ramadan beginnt am 15.05. und die Fastenzeit der Aleviten am 11.09.18.
Der zentrale Kern des Fastens ist immer der Gleiche. Die Fastenzeit dient der Besinnung auf das wirklich Wichtige. Doch worin unterscheidet sich die Fastenzeit zwischen den Religionen? Welche Gemeinsamkeiten und welche „Regeln" gibt es? Diese und weitere Fragen sollen in der Veranstaltung zum Thema Fasten im Islam, Christentum und Alevitentum beantwortet werden.

Referierende sind:
Frau Ortrun Hillebrand, ev. Pfarrerin der Kirchengemeinde Hünxe
Herr Fatih Dur, islamischer Theologe, Duisburg
Herr Said Chengafe, Vorstand Arrahma Kulturverein Dinslaken
Herr Nehir Başaran, Referent über das Alevitentum, Duisburg

Nach den Kurzreferaten wird es die Möglichkeit für Rückfragen geben.

Der Eintritt ist frei!

Details auf einen Blick

Datum26.04.2018, 18:00 Uhr
OrtDachstudio Stadtbibliothek
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken
VeranstalterStabstelle Integration udn Christlich-Islamischer Dialog
Wilhelm-Lantermann-Str.65
46535 Dinslaken
Telefon: 02064-66 595
ZielgruppeAlle
KategorieInterkulturelles