Inhalt

Die Familie Hollenberg-Möllmann in Dinslaken - Technische Präzision und kulturelle Begabungen 

Felix Hollenberg hat uns eine umfassende Darstellung des Raums Hiesfeld-Lohberg-Oberlohberg um 1900 hinterlassen, das noch bis zum 31.3.2019 im Museum Voswinckelshof besichtigt werden kann. Sein Vater August, ein genialer Ingenieur, hat 1870 das erste Industriewerk in Dinslaken gegründet, ein Walzwerk, wenig später eine Eisengießerei. Seine aus Dinslaken stammende Mutter Alwine, geborene Möllmann, war 1865 bereits ausgebildete Lehrerin für Englisch und Französisch und europaweit gereist. Entdecken Sie im Vortrag von Gisela Marzin die Dinslakener Bezüge der Familie Hollenberg und verfolgen Sie die Lebensläufe einer ungewöhnlichen Familie im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, die gleichzeitig ein Stück Dinslakener Industriegeschichte sind. Die Grafik von Felix Hollenberg wird dabei natürlich ebenfalls gewürdigt.
Leitung: Gisela Marzin

Details auf einen Blick

Datum26.03.2019, 19:30  - 21:00 Uhr
Preis / KostenVoranmeldung erbeten
OrtVolkshochschule Dinslaken / Dachstudio
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken
VeranstalterVHS Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken
Telefon: 02064/41350
eMail: info@vhs-dinslaken.de
ZielgruppeAlle
KategorieVortrag / Lesung