Inhalt

Ebook-Reader, Tablets und Co.

Mobile Endgeräte zum Lesen nutzen
E-Books und Bücher werden oftmals als zwei konkurrierende Welten wahrgenommen, dabei sind es nur zwei Seiten des Hobbys Lesen. Genutzt werden E-Books jetzt am häufigsten von Älteren, die die Vorteile des E-Book-Readers oder des Tablets zu schätzen wissen.
Schriftvergrößerung, übersichtliche Displays, beleuchteter Hintergrund, geringes Gewicht uvm. erlauben das Lesen bis ins hohe Alter. Wer einmal weiß wie leicht es geht, möchte nicht mehr darauf verzichten, vor allem wenn sich im Urlaub das Gewicht des Gepäcks verringert.
Die Veranstaltung wird praktische Hilfestellung bieten, die Scheu vor der Technik nehmen und die Vorteile eines E-Book-Readers darstellen. Es werden Fragen beantwortet wie: Wie kommt das E-Book auf den Reader? Wie kann ich die E-Books in der Bibliothek ausleihen? Welche mobilen Endgeräte sind geeignet?
Die Lust am Blättern in Büchern soll Ihnen nicht verleidet werden. Aber man kann das eine tun ohne das andere zu lassen.
Außerdem sollen weitere digitale Angebote der Bibliothek vorgestellt werden, die einen Mehrwert des Bibliotheksausweises versprechen.
Ein eigener E-Bookreader oder ein eigenes Tablet kann zur Veranstaltung mitgebracht werden. Adobe Digital (Software der Firma Adobe zum Lesen von E-Books) sollte schon installiert sein.
Termin: Fr, 28.09.2018 um 16.00 - 18.00 Uhr
Ort: Internetraum der Stadtbibliothek, Friedrich-Ebert-Str. 84, 46535 Dinslaken
Referentinnen: Edith Mendel, Birgit Vengels-Heinser, Stadtbibliothek Dinslaken
Anmeldung: bei der Stadtbibliothek, Tel. 0 20 64 66 286 oder per Email an bibliothek@dinslaken.de
Kosten: keine
Das ganze Programm finden Sie unter www.frauen-ab-55.de.

Details auf einen Blick

Datum28.09.2018, 16:00  - 18:00 Uhr
OrtStadtbibliothek
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken
VeranstalterStadt Dinslaken - Gleichstellungsstelle
Platz d' Agen 1
46535 Dinslaken
ZielgruppeFrauen
KategorieUnd sonst