Inhalt

Leder- und Schuhproduktion

© SÜDWIND e.V.

Die Schuh- und Lederindustrie gilt schon lange als Hochrisikoindustrie in Bezug auf die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards. Insbesondere die Lederindustrie gehört zu den ‚giftigsten‘ über-haupt. Basierend auf zwei aktuellen Studien zeigt der Vortrag Missstände bei der Herstellung von Schuhen und Leder auf. Diskutiert wird, inwiefern eine veränderte Beschaffung nach ökosozialen Kriterien in Kommunen wie Dinslaken dieses Problem auffangen können und welche Schritte für mehr Nachhaltigkeit nötig, möglich und wirksam sind. Anmeldungen sind möglich über Agenda@dinslaken.de Der Link zur Veranstaltung wird Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt.

Details auf einen Blick

Datum20.05.2021, 18:00  - 19:30 Uhr
OrtOnline
das Onlinetool ist Webex
VeranstalterStabsstelle Nachhaltige Entwicklung
Platz d'Agen 1
46535 Dinslaken
Telefon: 0206466781
eMail: agenda@dinslaken.de
ZielgruppeAlle
KategorieLokale Agenda 21