Inhalt

Mit dem Wohnmobil über die Alpenpässe – Von Frankreich bis Slowenien

Die Alpen reichen von Frankreich bis Slowenien und bieten prachtvolle Reisemöglichkeiten an, die auch mit einem Wohnmobil durchgeführt werden können. Wenn im späten Frühling die letzten Pässe nach der Wintersperre geöffnet werden, erlebt man traumhafte Ausblicke über die Gipfel hinweg. Bei Südtirol lockt zum Beispiel das Stilfser Joch mit der höchsten Passüberquerung, während sich viel weiter im Westen der Col du Galibier befindet, der mit dem Wohnmobil auf einer Höhe von 2.645 Metern befahren werden kann. Aber auch die Silvretta-Hochalpenstraße und die Großglocknerstraße bieten faszinierende Möglichkeiten, die Alpen aus der Sicht eines Reisemobilisten kennen zu lernen. Dass man die Alpen aber auch außerhalb des Wohnmobils erleben kann und sollte, zeigen auch die Informationen über interessante Wanderungen mit tollen Ausblicken. Und es bleiben natürlich auch die vielen Städte zwischen Grenoble und Graz nicht unerwähnt. Außerdem wird im multimedialen Vortrag des Essener Reisebuchautors Michael Moll auch gezeigt, wo sich die wohl überflüssigste Straße Deutschlands befindet und dass es sich lohnt, sie trotzdem zu befahren.

Details auf einen Blick

Datum25.09.2018, 19:30 Uhr
Preis / Kosten7,00 €
OrtDachstudio der Stadtbibliothek und VHS
Friedrich-Ebert-Straße 84
46535 Dinslaken
VeranstalterVHS Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken
Telefon: 02064/41350
eMail: info@vhs-dinslaken.de
ZielgruppeErwachsene
KategorieVortrag / Lesung