Inhalt

One Billion Rising - TanzFlashmob

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Das sind eine Milliarde Frauen (one billion) weltweit, denen Gewalt angetan wird.
ONE BILLION RISING ... ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.
ONE BILLION RISING ... das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.
ONE BILLION RISING ... zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.
Am 14. Februar erheben sich Frauen und Männer in aller Welt, auf jedem Kontinent, in über 199 Ländern - und in Deutschland inzwischen in über 160 Städten - um ein neues Bewusstsein und das Ende dieser Gewalt zu fordern. SIE TANZEN ... "Break the Chain".
In DINSLAKEN zeigen auch wir unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg.
In DINSLAKEN fordern auch wir das Ende der Gewalt an Frauen und ein Ende der Geduld und des Schweigens.

Grußwort Bürgermeister Dr. Michael Heidinger

Es gibt die Möglichkeit den Tanz „Break the Chain" im Vorfeld bei Funkys Dance Point zu üben:
Montag, 10.02.2020, 20:00 - 21:00 Uhr Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren
Dienstag, 11.02.2020, 17:15 - 18:15 Uhr Kids bis 11 Jahre
Dienstag, 11.02.2020, 18:20 - 19:20 Uhr Jugendliche 11 bis 15 Jahre

Details auf einen Blick

Datum14.02.2020, 17:00 Uhr
OrtNeutorplatz
Neutorplatz
46535 Dinslaken
VeranstalterStadt Dinslake Gleichstelllungsstelle
Platz d' Agen 1
46535 Dinslaken