Inhalt

One Billion Rising

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion) weltweit, denen Gewalt angetan wird. Am 14. Februar stehen Frauen und Männer in aller Welt, auf jedem Kontinent, in über 199 Ländern - und in Deutschland inzwischen in über 160 Städten - auf, um ein neues Bewusstsein und das Ende dieser Gewalt zu fordern.
SIE TANZEN ..."Break the Chain" - "Sprengt die Ketten"
In DINSLAKEN fordern auch wir das Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen sowie ein Ende des Schweigens. Seit Jahrzehnten machen Frauen darauf aufmerksam und seit Jahrzehnten werden die Zahlen nicht weniger. One Billion Rising steht daher auch für das Ende der Geduld. Wir treffen uns am 14. Februar 2019 um 17 Uhr auf dem Neutorplatz zur TanzprotestAktion in Dinslaken. Der Bürgermeister Dr. Michael Heidinger spricht ein Grußwort.

Wer den Tanz "Break the Chain" gerne beriets im Vorfeld einüben möchte, kann dies kostenlos machen:
1. für Frauen am 01. 02.2019 um 18:00 Uhr im
Jugendzentrum P-Dorf, Baumschulweg 6, Dinslaken
2. für Mädchen ab 11 Jahren am 4.02. 2019 um
18:30 Uhr im Funkys Dance Point, Hünxer Str.137-139
3. für Mädchen zwischen 7-11 Jahren am 5.02.2019 um
17:15 Uhr im Funkys Dance Point, Hünxerstr. 137-139
Dinslaken

Weitere Informationen bei der Gleichstellungsstelle Dinslaken

Details auf einen Blick

Datum14.02.2019, 17:00 Uhr
Preis / KostenEintritt frei
OrtAuf dem Neutorplatz
Neutorplatz
46535 Dinslaken
VeranstalterKarin Budahn-Diallo, Gleichstellungsbeauftragte
Platz d`Agen
46535 Dinslaken
Telefon: gleichstellungsstelle@dinslaken.de
eMail: gleichstellungsstelle@dinslaken.de