Inhalt

Rendezvous nach Ladenschluss: "Die Grimms treffen ihre Vorfahren"

Anlässlich des 200. Jubiläum des ersten Märchenbandes der Brüder Grimm beschlossen die beiden Musiker Markus und Michael Grimm den grimmschen Märchen zu einem Comeback zu verhelfen.Sie brachten die schönsten Werke der Brüder Grimm - gelesen, gesungen und musikalisch in Szene gesetzt - neu heraus und gestalteten daraus ein Bühnenprogramm. Sie selber sind zwei echte Grimms, Nachfahren der bekannten märchensammelnden Brüder.
Aber wer auf der Bühne mit einer langatmigen Märchenlesung zweier alternder, kostümierter Herren rechnet, der ist am letzten Hexenhaus falsch abgebogen. Markus und Michael Grimm schenken sich in der Rolle ihrer Vorfahren Jakob und Wilhelm nichts und nehmen das Publikum mit auf eine unterhaltsame Reise, zurück in die Entstehungszeit der Märchen. Hier ist alles noch etwas rauer und so auch der Tonfall der beiden Brüder untereinander. Beide scheuen nicht davor zurück, den jeweils anderen in den verbalen Hexenofen zu schubsen.
Der Förderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken e. V. hat die beiden neuen Grimms für das Rendezvous nach Ladenschluss nach Dinslaken geholt. Am 12.11. kommen sie ab 18.30 Uhr in die Ev. Stadtkirche (Duisburger Str. 9 in Dinslaken). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Details auf einen Blick

Datum12.11.2019, 18:30 Uhr
Preis / KostenEintritt freiSpende erbeten
OrtEv. Stadtkirche Dinslaken
Duisburger Str. 9
46535 Dinslaken
VeranstalterFörderverein Kultur und Ev. Kirche in Dinslaken e.V.
Duisburger Str. 103
46535 Dinslaken
Telefon: 02064 414535
eMail: ruth.levin@diakonie-din.de
ZielgruppeErwachsene
KategorieUnd sonst