Inhalt

Themenabende: Plastik für den Ozean – MEHR für´s MEER?

Plastik hat viele Vorteile und wir haben uns daran gewöhnt. Selbst kleine Einheiten ver-packen wir in To-Go-Versionen und Portionshäppchen. Bioprodukte werden durch Folie von konventioneller Ware getrennt. Wir umwickeln fast alles, nicht nur aus Hygienegründen. Versteckt finden wir Plastik in Kosmetika wie Haargel und Wimperntusche, in Putzmittel und allerlei Gebrauchsgegenständen wie Backpapier. Wer auf Plastik verzichten will, weiß, wie schwer das ist.
Mittlerweile lässt es sich in unserem Blut nachweisen. In den Weltmeeren ist bereits sechsmal mehr Plastik als Plankton. Das klingt alarmierend und beunruhigt. „Plastic Planet" - wer will das schon?
Überraschenderweise sind uns manche sogenannte Entwicklungslänger weit voraus. Sie machen vor, was hier allzu schnell als Ökodiktatur bezeichnet wird: ein Verbot zum Beispiel. Wir betrachten Möglichkeiten und Grenzen eines Plastikverzichts und kreative Ideen aus aller Welt. Manchmal liegen Lösungen viel näher als wir denken. Überlegen wir gemeinsam!

Referentin: Ariane Stedtfeld, Kirchenkreis Dinslaken

Anmeldung ab 24.06.2019 erforderlich, da Kapazitäten begrenzt.

Anmeldung unter: https://vhs-dinslaken.de/

Details auf einen Blick

Datum06.11.2019, 18:00  - 19:30 Uhr
Preis / Kostenkeine Abendkasse
5 €
OrtCafeteria im Museum Voswinckelshof
Elmar-Sierp-Platz 6
46535 Dinslaken
VeranstalterAG Energie u. Umwelt der lokalen Agenda 21 Dinslaken in Kooperation mit der VHS
Platz d´Agen 1
46535 Dinslaken
Telefon: 0206466550
eMail: agenda@dinslaken.de
ZielgruppeErwachsene
KategorieLokale Agenda 21