Inhalt

Vom Feind zum Freund: Deutschland und Frankreich zwischen 1949 und 1963
FÄLLT AUS

Deutschland und Frankreich spielten in der europäischen Geschichte immer eine besondere Rolle. Obwohl die beiden Länder Jahrhunderte lang tief verfeindet und ihre Beziehungen durch die Verheerungen zweier Weltkriege einen Tiefpunkt erreicht hatten, entwickelte sich nach 1949 in wenigen Jahren eine Freundschaft, die der Elysée-Vertrag von 1963 besiegelte. Wie kam es zu dieser erstaunlichen Entwicklung? Dieser spannenden Frage soll im Vortrag nachgegangen werden. Männer wie Konrad Adenauer, Robert Schuman, Jean Monnet und Charles de Gaulle hatten schon früh erkannt, dass ohne Frankreich und Deutschland keine europäische Einigung möglich war und ist. Die deutsch-französische Freundschaft ist bis heute für Europa unverzichtbar und der Kern jeder dauerhaften Friedenssicherung. Das sollte auch nach den Wahlen in beiden Ländern in diesem Jahr so bleiben.

Details auf einen Blick

Datum16.11.2017, 19:30  - 21:00 Uhr
Preis / Kosten5,00€
Um Voranmeldung wird gebeten
OrtDachstudio der Stadtbibliothek/VHS
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken
VeranstalterVHS Zweckverband Dinslaken-Voerde-Hünxe
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken
Telefon: 02064/41350
eMail: info@vhs-dinslaken.de
KategorieVortrag / Lesung