Inhalt

Klimaschutz

Im Januar 2013 hat der nordrhein-westfälische Landtag das erste deutsche Klimaschutzgesetz mit gesetzlichen Klimaschutzzielen verabschiedet. Danach soll die Gesamtsumme der klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in Nordrhein-Westfalen bis zum Jahr 2020 um mindestens 25 % und bis zum Jahr 2050 um mindestens 80 % im Vergleich zu den Gesamtemissionen des Jahres 1990 verringert werden

Ziele
Die Stadt Dinslaken möchte ihre Vorbildfunktion für Klimaschutz mit dem erarbeiteten „Integrierten kommunalen Klimaschutzkonzept durch verschiedene Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung unter Einbeziehung der Bürger/Innen wahrnehmen:

  • Minderung der CO2-Emission alle fünf Jahr um 10 %
  • Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen bis spätestens 2030 (Basisjahr 1990)
  • Schutz der tropischen Regenwälder durch den Verzicht auf die Nutzung von Tropenholz
  • Unterstützung der Projekte der indigenen Partner des Klima-Bündnisses.

Um diese ehrgeizigen Zielen und dem Gesetz Rechnung zu tragen, hat der Rat der Stadt Dinslaken die Umsetzung des für die Stadt erstellten „Integriertes kommunales Klimaschutzkonzept“ 09.07.2013 beschlossen.

Die Stadt verfolgt mit Aktivitäten und Engagement in verschiedenen Verwaltungsbereichen und Aufgabenfeldern die Entwicklung zu einer nachhaltigen Stadtpolitik.