Content

Carmina Burana am kommenden Samstag (15. Juni) in der Kathrin-Türks-Halle

Carmina Burana, das berühmte Werk von Carl Orff, wird am kommenden Samstag, 15. Juni 2024, in der Dinslakener Kathrin-Türks-Halle vom Chor des Städtischen Musikvereins Wesel aufgeführt. In Dinslaken wird das Werk mit über 100 Sänger*innen sowie drei Solisten, begleitet von zwei Pianisten an zwei Flügeln und großem Schlagwerk zu hören sein. Diese Aufführung erfolgt in einer von Orff autorisierten Besetzung und Bearbeitung seines Schülers Wilhelm Killmayer.
Zusätzlich zur „Carmina“ werden weitere Stücke für Vokalensemble von Morten Lauridsen, Dan Forrest und anderen sowie die berühmte Konzertsuite „Scaramouche“ von Darius Milhaud für zwei Klaviere dem Werk vorangestellt.
Carl Orffs Werk gehört zu den meist aufgeführten Chorwerken weltweit. Carmina Burana (lateinisch für Lieder aus Benediktbeuern) ist der Titel einer szenischen Kantate von Carl Orff aus den Jahren 1935/1936. Die Texte in mittellateinischer und mittelhochdeutscher Sprache sind den Carmina Burana entnommen, einer Sammlung von im 11. und 12. Jahrhundert entstandenen Lied- und Dramentexten. Die Carmina Burana wurden am 8. Juni 1937 in der Oper zu Frankfurt am Main uraufgeführt.
Die Aufführung in der KTH beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist ab 18:00 Uhr. Tickets ab 22 Euro gibt es bei der Stadtinformation am Rittertor und an der Abendkasse. Online sind sie über www.reservix.de erhältlich (zuzüglich Gebühr).

Pressemitteilung vom 11.06.2024