Inhalt

Willkommen in Dinslaken

Eine attraktive, überschaubare Stadt mit 71.000 netten Menschen. Wo bei uns die Grenze zwischen dem quirligen Ruhrgebiet und dem beschaulichen Niederrhein verläuft, wissen die meisten Leute selbst nicht so genau. Auf die meisten Fragen lässt sich hier aber eine Antwort finden. Entdecken Sie Ihr Stück Dinslaken. Die Innenstadt präsentiert sich ziemlich grün und runderneuert. Beispielsweise der Neutorplatz mit der darauf befindlichen Neutor-Galerie. Entstanden ist dort ein Einkaufszentrum mit Gastronomie und etwa 70 Läden. Gegenwärtig erhält die Bahnstraße eine städtebauliche Frischzellentherapie. Mit der Zeit soll der Bereich um den Bahnhof ebenfalls attraktiver werden. Die Stadt ist dabei, sich als fahrradfreundlich zu profilieren und setzt auf alternative Konzepte für eine umweltschonende Mobilität. Schön ist zudem ein Bummel durch die Fußgängerzone bis in die Altstadt mit netten Restaurants. Wo auch immer Passanten in der Innenstadt unterwegs sind, wir bringen sie kostenlos ins Web.

Beschwerden

RathausWer sich als Bürger ungerecht behandelt fühlt, im Individualfall eine andere Lösung anstrebt, einen Sachverhalt zum Besseren wenden will, kann den Weg in die Öffentlichkeit, Medien oder soziale Netzwerke, suchen. Besser funktioniert, die Ideen- und Beschwerdestelle einzuschalten. Die hilft weiter, eine Antwort wird garantiert.

 

Abitur

Stadtbibliothek mit Bürgerbüro In diesem Bundesland wurde ein Volksbegehren gestartet, um das Abitur grundsätzlich nach 13 Jahren zu ermöglichen. Die Listen, mit denen Bürgerinnen und Bürger das unterstützen können, liegen bis 7. Juni in den beiden Bürgerbüros aus. Doch es gilt einiges zu beachten.

 

Schulwechsel

Theodor-Heuss-Gymnasium Kinder und Eltern müssen, was die Schullaufbahn angeht, wieder die Weichen stellen und überlegen, welche weiterführende Schule infrage kommt und sich vorbereiten auf das Anmelden mit allen nötigen Formalitäten. Das Anmeldeverfahren wurde wieder gesplittet.

 

Frühlingsgefühle

Hiesfelder Shantychor „Musik zum Frühling“ heißt es am Sonntag, 12. März, im Gustav-Heinemann-Schulzentrum. Einheimische Musikvereine präsentieren sich in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft musischer Vereinigungen und dem Fachdienst Kultur mit einem bunten Strauß beliebter und bekannter Melodien und Lieder. Der Vorverkauf läuft.

Aktuelles

  • Anliegen

    Dinslaken. Wenn Bürger sich ungerecht behandelt fühlen, über etwas ärgern, sich beschweren oder einen Sachverhalt zu ihren Gunsten geändert sehen möchten, nutzen sie nicht selten die Medien oder sozial Netzwerke. mehr lesen zum Thema 'Anliegen'

  • Friedensdorf

    Dinslaken/Oberhausen. Im Heimatland, in der afghanischen Hauptstadt Kabul, gab es für die verletzten Kinder vor dem Start noch einen Verbandswechsel. 90 Kinder aus Krisenregionen wurden diesmal eingeflogen. mehr lesen zum Thema 'Friedensdorf'

  • Streitfälle

    Dinslaken. 60 Klagen von Bürgern, in Einzelfällen auch von Beschäftigten, flatterten den Juristen der Stadtverwaltung im Jahr 2015 auf den Tisch. Im vergangenen Jahr waren es weniger, nur 46 Schriftsätze. mehr lesen zum Thema 'Streitfälle'

  • Verkehr

    Dinslaken. Unter anderem in der Amalienstraße wird in der Woche ab Montag, 20. Februar, der städtische Radarwagen positioniert. Auch in anderen Bereichen wird kontrolliert. mehr lesen zum Thema 'Verkehr'

Termine

beFLÜGELTer Ratssaal
Evenos String Quartett
AGENDA 21 kids - Quilling
Ein Fall für Freunde
Rundgang mit dem Nachtwächter