Content

-
">
-
-

Am Wochenende vom 09. - 11.12.2022 findet wieder der beliebte Weihnachtsmarkt "Advent an der Burg" im Burginnenhof des Rathauses statt. Alle Händler*innen freuen sich, ihre Produkte anbieten zu können.

-
">
-
-

Die beliebte Dinslakener Kirmes an der Trabrennbahn findet vom 4. bis 8. November statt.

-
">
-
Craft Beer Fest
-
Craft Beer Fest

Am 8. und 9. Oktober 2022 gibt es in der Innenstadt das Craft Beer Fest. Dazu ist der Sonntag verkaufsoffen.

-
">
-
-

Das Dinslakener Volksfest für die ganze Familie.

-
">
-
Wein und Genuss
-
Wein und Genuss

Vom 12. bis 15. Mai 2022 gibt es in der Dinslakener Innenstadt einen ganz besonderen Anlass für einen Besuch: Unter dem Titel „Wein und Genuss“ gibt es jede Menge zu erleben.

-
">
-
Anrisstitel
-
Anrisstitel

Zielgruppe: Fachkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter*
innen der Jugendarbeit
Begrenzte Kapazität:13 Teilnehmer*innen

Nicht immer gelingt es, interkulturelle Begegnungen
konfliktfrei zu gestalten. Mediation kann durch konstruktive Konfliktlösung aus der vermeintlich ausweglosen Situation eine Win-Win-Situation schaffen, sodass beide Konfliktparteien den Konflikt als Chance für effektive Veränderungen der Beziehungsgestaltung erkennen können.
In diesem Seminar werden Ihnen praxisorientiert die
grundlegenden Kenntnisse der interkulturellen Mediation
vermittelt.

Referent: Markus Pfeil (Dipl.-Sozialarbeiter/Dipl.-Sozialpädagoge, Mediator & zertifizierter interkultureller Trainer),
IKUD Seminare

">
Anrisstitel
Anrisstitel

Peter Bartetzky, Duisburg

spielt auf der Seifert-Orgel von St. Vincentius
"Very British"

-
">
-
Anrisstitel
-
Anrisstitel

Die Eventagentur Easywedding and more veranstaltet nun schon zum zehnten Mal in Folge ihre große Hochzeitmesse

Fair Fashion Revolution

Vor elf Jahren, am 24. April 2013, kam es in Bangladesch zu dem bisher größten Unglück in der Geschichte der Textilproduktion. Die Textilfabrik Rana Plaza stürzte in sich zusammen, mehr als tausend Menschen kamen ums Leben, weitere 2.500 Personen wurden verletzt. Grund für den Einsturz war der marode Zustand des Gebäudes.
In Rana Plaza befanden sich vor allem Textilstätten, darunter auch Werkstätten europäischer Modefirmen, die dort Kleidung für den Export produzieren ließen. 

Pressemeldungen der Stadt Dinslaken

abonnieren