Inhalt

Förderprogramme im Klimaschutz

Mit Hilfe von Förderprogrammen für den Klimaschutz leistet die Stadt Dinslaken einen Beitrag, um die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu minimieren und eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen.

Zum einen nimmt die Stadt Dinslaken Förderprogramme in Anspruch, um Projekte rund um den Klimaschutz zu finanzieren. Fördermittelgeber können hierfür die Region, das Land, der Bund und die Europäische Union sein. Zum anderen gibt es Fördermittel, die die Bürger*innen der Stadt Dinslaken über externe Anbieter beziehen können, wie beispielsweise über die Emschergenossenschaft oder Kreditinstitute.

Zudem bietet die Stadt Dinslaken ebenfalls städtische Förderprogramme für den Klimaschutz an.

Einen Überblick über alle Fördermöglichkeiten finden Sie auf den folgenden Seiten.

Lastenradförderung

Hof- und Fassadenprogramm in Lohberg

Hof-und Fassadenprogramm in der Innenstadt

Gründachförderung der Emschergenossenschaft

REACT-EU Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Billigkeitsrichtlinie NRW

Abkopplung und Starkregenresilienz der Emschergenossenschaft

Ansprechpartner*innen

Name Kontakt
Kristina Ackermann
Zimmernummer: 216
Telefon: 02064 66-781
Fax: 02064 6611-781
E-Mail: kristina.ackermann@dinslaken.de
Anschrift:
Anschrift:
Friedrich-Ebert-Straße 31, 46535 Dinslaken